Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: FreeBSD 9.0 freigegeben

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von caffein am Sa, 14. Januar 2012 um 14:55 #

Schön find ich, dass das Projekt diesen Release Dennis Ritchie gewidmet hat:
http://www.freebsd.org/releases/9.0R/announce.html

Soweit ich weiss hat 9.0 nicht nur zPool v28, sondern auch einige fixes, welche im 'neuen' upstream illumos enthalten sind.

  • 0
    Von gol am Sa, 14. Januar 2012 um 19:34 #

    Aber nicht v33 wie der geleakte Solaris Source.

    • 0
      Von caffein am Sa, 14. Januar 2012 um 23:30 #

      Solange Oracle den leak nicht offiziell bestätigt, oder selber die sourcen von Solaris 11 öffentlich macht, ist es ein vergiftetes Geschenk, dass kein open source Entwickler anrühren wird.

      Der leak beinhaltet eben auch den Code, die Sun nie mit OpenSolaris veröffentlichte weil sie nicht die entsprechenden Rechte daran hatte. (das sind die Teile, die illumos mittlerweile (fast) alle ersetzt hat)
      (http://www.mail-archive.com/openindiana-discuss@openindiana.org/msg06275.html)

      0
      Von caffein am So, 15. Januar 2012 um 08:09 #

      Solange Oracle den leak nicht offiziell bestätigt, oder selber die sourcen von Solaris 11 öffentlich macht, ist es ein vergiftetes Geschenk, dass kein open source Entwickler anrühren wird.

      Der leak beinhaltet eben auch den Code, die Sun nie mit OpenSolaris veröffentlichte weil sie nicht die entsprechenden Rechte daran hatte. (das sind die Teile, die illumos mittlerweile (fast) alle ersetzt hat)
      (http://www.mail-archive.com/openindiana-discuss@openindiana.org/msg06275.html)

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung