Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. Januar 2012, 13:11

Software::Desktop::Xfce

Terminplan für Xfce 4010

Die nächste Hauptversion von Xfce wird die Versionsnummer 4010 tragen. Trotz des epochalen Sprungs um 4005,2 Versionen soll die freie Desktopumgebung keine inkompatiblen Änderungen enthalten.

Immer für einen Scherz gut: Xfce

Xfce

Immer für einen Scherz gut: Xfce

Die nächste Version der freien Desktopumgebung Xfce ist in Arbeit. Nach Version 4.8 wäre nun eigentlich Version 4.10 an der Reihe, doch unter den Entwicklern reifte die Erkenntnis, dass 4.10 für eine Version 4.1.0 und damit eine alte Version gehalten werden könnte.

Um dies zum umgehen, soll eine andere Versionsnummer her. Ein Sprung auf Version 5.0 wurde verworfen, da sich an der nächsten Version nicht so viel ändern wird und die Entwickler »keinen auf Gnome 3« machen wollten. Eine andere Alternative wäre die hexadezimale Fortsetzung mit Version 4.A gewesen, doch das wurde als zu unkonventionell angesehen, und es würde sich in drei Versionen wieder das gleiche Problem stellen.

So wurde nun der Beschluss gefasst, den Dezimalpunkt der Version 4.8 als Tausendertrennzeichen aufzufassen. Damit kann die aktuelle Version als 4008 gelesen werden und die kommende Version wird 4010. Bedenken, dass dies lächerlich sei, weist das Team mit Hinweis auf Firefox, Chrome und den Linux-Kernel zurück.

Mit der Festlegung der Versionsnummer wurde auch ein vorläufiger Terminplan festgezurrt. Demnach soll Xfce 4010 am 1. April 2012 erscheinen. Die weiteren Termine hier zu nennen, ist jedoch müßig, denn der ganze Blog-Beitrag stellte sich als vorverlegter Aprilscherz heraus. Tatsächlich wird die nächste Version Xfce 4.10 sein. Ihr tatsächlicher Terminplan soll während der FOSDEM-Konferenz diskutiert werden. Die Veröffentlichung von Xfce 4.8 ist jetzt genau ein Jahr her; diverse Komponenten wurden inzwischen bereits mehrfach aktualisiert.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung