Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Januar 2012, 14:00

Software::Wissenschaft

Google Sky Map wird freie Software

Google hat die Android-App »Sky Map« freigegeben. Das freie Projekt will auch mit der Carnegie Mellon University bei der weiteren Entwicklung zusammenarbeiten.

Google Sky Map

Google

Google Sky Map

Google Sky Map war von einer Gruppe von Google-Entwicklern in Pittsburgh in ihrer für Projekte frei verfügbaren Zeit geschaffen worden, um die Fähigkeiten der Sensoren der ersten Generation von Android-Smartphones zu demonstrieren. Es wurde seit dem Start 2009 etwa 20 Millionen Mal heruntergeladen.

Sky Map nutzt GPS, Kompass und Uhr von Android-Geräten und ermittelt so, welche Himmelsregion der Benutzer betrachtet. Die in den meisten Geräten enthaltene Kamera wird nicht benutzt. Das Programm zeichnet eine Darstellung des betrachteten Himmels-Ausschnitts und versieht sie mit Bezeichnungen der wichtigsten Sterne, Planeten und anderer Objekte. Es ist möglich, zu zoomen, zwischen verschiedenen Ansichtsebenen zu wechseln und weitere Funktionen aufzurufen.

Die weitere Entwicklung soll nun unter der Apache 2.0-Lizenz unter dem Namen Stardroid auf Google Code stattfinden. Laut der Ankündigung wird die Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Carnegie Mellon University (CMU) durchgeführt. Die Hochschule will sich in Form von Studentenprojekten beteiligen, Google-Entwickler sollen in erster Linie als Mentoren für die Studenten dienen. Alle anderen Interessierten können sich ebenfalls an dem offenen Projekt beteiligen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Leseschwäche? (Berliner Optimist, Fr, 27. Januar 2012)
Leseschwäche? (Another Anonymous Coward, Mi, 25. Januar 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung