Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 30. Januar 2012, 07:50

Unternehmen

Bundeswehr finanziert Open-Source-App für mobile Geräte

Die Bundeswehr finanziert die Open-Source-Applikation »APP-6 Maker Handy Symbol Edition« für Android-betriebene Geräte, mit der militärische Nutzer dem Allied Procedural Publication-Standard (APP, Version 6) der NATO entsprechende Kennzeichnugssymbole mit geografischen Informationssystemen kombinieren können.

Wie das Open-Source-Portal Joinup der Europäischen Kommission berichtet, sollen sich mit der APP-6 Maker Mobile Symbol Edition Informationen, die für organisatorische und militärische Zusammenhänge relevant sind, in einer einheitlichen und standardisierten Darstellung anzeigen lassen und dabei dem Konzept der Point of Interests (interessante Punkte) folgen. Die in der Anwendung verwendeten POIs werden in einem OASIS ebXML-Repositorium verwaltet und bereitgestellt.

Laut einem beteiligten Entwickler könnte die Software für die IT-Abteilung der Bundeswehr, aber auch für andere Organisationen und NATO-Partner interessant sein, beispielsweise Feuerwehren, Katastrophenschutz oder Hilfsorganisationen. Die Applikation sei nützlich für alle Einheiten mit einer gemeinsamen Symbolik, für die ein gemeinsames Lagebild notwendig ist und die auf geografischen Informationen basierend zusammenarbeiten müssen. Die APP-6 Maker Handy Symbol Edition wird unter der GPL v3 stehen und so der Open-Source-Richtlinie des IT-Büros der Bundeswehr entsprechen. Neben einem SVN-Repository wird es auch Maven-Artefakte der in Java implementierten Software geben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung