Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 6. Februar 2012, 12:38

Gesellschaft

Summer of Code 2012 angekündigt

Der Suchmaschinengigant Google geht dieses Jahr mit seinem Summer of Code in die achte Runde. Auch dieses Jahr sind wieder Studenten dazu aufgerufen, drei Monate lang in verschiedenen Open-Source-Projekten mitzuarbeiten. Das Unternehmen fördert dabei das Engagement mit einem Stipendium.

Google

Auf der diesjährigen FOSDEM, die in Brüssel stattfand, hat Google den neuesten Google Summer of Code 2012 angekündigt. Wie auch in den Vorjahren wird das Unternehmen Studenten finanziell fördern, die an einem freien Projekt während ihrer Ferien arbeiten wollen. Im Rahmen des Engagements sollen Verbesserungen und Erweiterungen zum Projekt beigetragen werden. Die als Mentoren auftretenden Organisationen können vom 27. Februar bis 9. März ihre Projektvorschläge einreichen. Interessierte Studenten bewerben sich für diese Projekte und Google wählt unter diesen eine gewisse Zahl aus. Einen Zeitplan für die verschiedenen Schritte liefert die »Timeline-Seite« von Google.

Im Rahmen des »Summer of Code« werden Verbesserungen und Erweiterungen an freier Software implementiert. Der Suchmaschinen-Hersteller Google hatte den Summer of Code erstmals 2005 ausgerufen, um angehende Programmierer aus dem studentischen Umfeld für die Welt freier Software (FOSS) zu interessieren. Damit wollte das Unternehmen sich unter anderem auf die Suche nach neuen Programmiertalenten aus dem studentischen Milieu machen und ihnen eine Bühne verschaffen.

Am letzten GSoC 2011 hatten sich über 1.100 Studenten beteiligt, die in 175 Projekte involviert werden. In den sieben Jahren des Bestehens sind laut Google um die 6.000 Studenten aus über 90 Ländern finanziell bei der Arbeit an freien Projekten gefördert worden. Der Preisgeld liegt auch in diesem Jahr bei fünf Millionen US-Dollar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung