Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Gnome-Anwendungen sollen neue Oberfläche erhalten

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Jasager am Di, 14. Februar 2012 um 10:43 #

> Die Jugend von heute ... bringt uns alten Säcke noch zur Verzweifelung :-)

Interessanterweise trifft das auf jede Jugend zu, wodurch die Menschheit sich in einer unaufhaltsamen Abwärtsspirale befindet.

Das Ganze lässt sich natürlich auch zurückprojizieren und mit jeder Generation rückwärts war das Wertefundament noch beständiger. Ich komme da auf einen Zeitpunkt von etwa 6000 Jahren von heute an gerechnet, an dem die Welt ein Paradies, ein frisch geschaffener Garten Eden gewesen sein muss. Netzwerktransparenz hatte damals jeder Apfel.

P.S. Das WWW sitzen wir aus und das Web 2.0 ist sowieso dem Untergang geweiht!

  • 0
    Von pvb am Di, 14. Februar 2012 um 10:58 #

    > > Die Jugend von heute ... bringt uns alten Säcke noch zur Verzweifelung :-)
    > Interessanterweise trifft das auf jede Jugend zu, wodurch die Menschheit
    > sich in einer unaufhaltsamen Abwärtsspirale befindet.


    Jugend
    von Sokrates

    Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die j ...
    http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_sokrates_thema_jugend_zitat_11962.html

    Aber es muss doch auch "bleibende Werte" geben:
    Z.B. vi und X11

    • 0
      Von LH_ am Di, 14. Februar 2012 um 11:05 #

      "Z.B. vi und X11"

      Bleibende Werte sind gut, daher mochten auch so viele so lange den Internet Explorer 6. Ein wahrer Gewinn für die Meschheit ;)

      0
      Von fast am Di, 14. Februar 2012 um 11:36 #

      's/vi/emacs/g'

      :-)

      SchonmaldieChipshol....

      0
      Von blablabla am Do, 5. April 2012 um 14:04 #

      Sokrates würde es heute gerade andersrum schreiben, die alten haben keine autorität mehr weil sie in der Welt von gestern leben, ein Alter ist heute nun noch gewebe das zerfällt, denn erfahrungen die er einer jugend weitergeben könnte hat er nicht (denn diese sind von vorgestern). Leider sitzen in der politik fast nur alte säcke und was machen die ausser reden? Sagen wir es so, wenn man sich alt nennt ist man in der heutigen zeit modergewebe dass auch noch rente bezieht, und jung ist nur wer zu der jetzigen welt was beiträgt (die modernden nehmen immer die alten tage als vorbild...heisst sie gehören nicht mehr in die jetzige zeit...witzigerweise haben deren eltern was anderes gesagt) und wenn wir ehrlich sind, ging es Europa je besser? Was unsere vohrfahren "geschafft" haben ist nicht wirklich bewundernswert..zwei weltkriege etc. Ein alter ist heute als teuren sondermüll zu betrachten wenn er nicht jung (siehe oben) ist.

    0
    Von Berliner Optimist am Fr, 17. Februar 2012 um 09:08 #

    Eminenz beliebte, nicht unter eigenem Namen zu posten?
    :D

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung