Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. Februar 2012, 18:28

Software::Business

Help-Desk-System OTRS 3.1 erschienen

Die OTRS AG hat die Version 3.1 der Ticket- und Helpdesk-Software OTRS veröffentlicht. Neu sind unter anderem ein Framework, über das sich andere Anwendungen mit OTRS verbinden lassen, und eine Überarbeitung der Eingabemasken.

Ein Highlight der Version 3.1 der Ticket- und Helpdesk-Software OTRS stellt das bereits angekündigte Generic Interface dar, das die Anbindung und Interaktion zwischen OTRS und Applikationen von Drittanbietern über Webservices gestattet. Durch Konnektoren wie dem OTRS Solution Manager-Konnektor (SolMan) oder dem OTRS Ticket-Konnektor ist es nun möglich, die Synchronisierung von Vorgangsdaten mit dem SAP Solution Manager oder einem anderen System durchzuführen. Ein weiterer Konnektor für die Anbindung von FusionInventory, einem Hard-und Software Inventory-Tool, ist für Ende Februar geplant. Darüber hinaus ermöglicht das neue Dynamic Fields-Feature die Erstellung von benutzerdefinierten Formularen in OTRS und löst damit die starre Struktur ab.

Weitere Neuerungen in OTRS 3.1 ermöglichen das Einfügen von Bildern aus der Zwischenablage in den Rich Text Editor, wenn diese Base64-kodiert sind, sowie die Eingabe von ISO-3166 Ländercodes. Ebenso wird nun der Autor eines Tickets oder Artikels angezeigt. Darüber hinaus wurde nach Angaben des Unternehmens die HTML-Rendering-Geschwindigkeit bei datenlastigen Websites stark verbessert. Neu ist ebenfalls die Erweiterung der Internationalisierung.

Das unter der AGPL frei verfügbare Trouble-Ticket-System OTRS wurde 2001 als GPL-Projekt von Martin Edenhofer ins Leben gerufen und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der populärsten Trouble-Ticket-Systeme. Die Software kann vom Server des Projekts heruntergeladen werden. Zudem ist OTRS Help Desk 3.1 auch als On-Demand-Version erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung