Login


 
Newsletter
Werbung

Sa, 17. Juni 2000, 23:26

Kurzmeldungen: Die Woche aus Linux-Sicht

UnderStudy 1.3, ein Programm, das es ermöglicht, hochverfügbare Cluster zu bilden und die Last zu verteilen, ist nun für SuSE Linux verfügbar.

Im Gegensatz zu anderen Clusterlösungen ist diese Software relativ günstig (etwa 1000 DM für ein Serverpaar).

Einen Artikel über Ein- und Ausgabe unter Linux für Behinderte (neudeutsch Accessibility genannt) hat das Linux Journal veröffentlicht, allerdings in Englisch.

Mandrake 7.1 ist jetzt auch für Alpha-CPUs erhältlich, allerdings noch als Betaversion. Außerdem wurde ein Forum eröffnet, in dem Interessierte die zukünftigen Features von Mandrake diskutieren können.

Cirrus Logic hat den Maverick-Chip EP9312 vorgestellt. Dieser hochintegrierte Chip ist ein kompletter Computer, dem zum Betrieb nur das RAM fehlt. Die CPU basiert auf dem RISC-Prozessor ARM920T mit 200 MHz. Natürlich läuft Linux bereits darauf. Einsatzgebiet sollen Internet-Boxen und andere Embedded-Systeme sein.

Eine Beta-Version von RT-Linux 3.0 ist erschienen. Diese verwendet Kernel 2.4.0test1 und dürfte somit noch nicht sehr stabil sein. RT-Linux fügt Echtzeitfähigkeit und das POSIX 1003.13 API zu Linux hinzu. Das Einsatzgebiet ist daher alles, wo es auf die genaue Einhaltung von Zeitbedingungen ankommt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung