Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 17. Februar 2012, 10:51

Software::Grafik

Blender 2.62 einsatzbereit

Die Blender Foundation hat ihre freie 3D-Rendering-Software Blender in der Version 2.62 veröffentlicht.

Motion Tracking in Blender 2.62

Blender Foundation, Nazg-gul

Motion Tracking in Blender 2.62

In Blender 2.62 wurden mehrere neue Funktionalitäten implementiert. Die in der vorigen Version eingeführte Bewegungsverfolgung kann jetzt auch Objekte verfolgen, die nicht mit einer Kamera aufgenommen wurden. Dazu zählen beispielsweise Objekte, die animiert oder transformiert werden. Die Cycles Render Engine wurde um neue Funktionalitäten erweitert und unterstützt nun unter anderem das Rendern von Ebenen oder Multi-GPU-Rendering. Der Boolean-Modifikator greift jetzt auf die Carve-Bibliothek zurück und verspricht höhere Stabilität und Geschwindigkeit.

Die UV-Werkzeuge, die 3D-Elemente zweidimensional abbilden, wurden um ein neues interaktives Stitch-Werkzeug und mehrere andere Werkzeuge wie UV Skulpturenbau, Subsurf-aware Unwrapping und Nahtberechnung von Inseln (Calculate Seams from Islands) ergänzt. Die Benutzerschnittstelle der Game-Engine wurde aufgefrischt und in mehreren Fällen benutzerfreundlicher und leistungsfähiger gestaltet. Collada kann erstellte Objekte Second-Life-kompatibel exportieren und mit dem neuen Add-on »Network Renderer« lassen sich aufwändige Berechnungen aus Blender heraus auf einen Rechencluster auslagern. In der Python-API wurden die Mathematikklassen für Vektoren und Matrizen überarbeitet. Zusätzlich behoben die Entwickler 205 Fehler. Eine Übersicht über alle Änderungen und Neuerungen bietet das Release-Log.

Blender steht unter der GPLv2. Die Version 2.62 wird auf mehreren Spiegelservern für Linux, Mac OS X, FreeBSD und Windows zum Download angeboten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Frage bezügl. Tutorials (Markus B., Mi, 22. Februar 2012)
Re: Frage bezügl. Tutorials (blabla, Mi, 22. Februar 2012)
Re[2]: Frage bezügl. Tutorials (Markus B., Mo, 20. Februar 2012)
Re: Frage bezügl. Tutorials (Lippizzaner, Mo, 20. Februar 2012)
Frage bezügl. Tutorials (Markus B., Sa, 18. Februar 2012)
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung