Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 26. Februar 2012, 09:44

Software::Desktop

Gnash 0.8.10 freigegeben

Elf Monate nach Version 0.8.9 haben die Gnash-Entwickler Version 0.8.10 freigegeben, die zahlreiche kleinere Verbesserungen enthält.

Video mit Gnash 0.8.8

Hans-Joachim Baader

Video mit Gnash 0.8.8

Gnash stellt eine freie Alternative zum Adobe Flashplayer dar und ist sowohl ein eigenständiger Player für Flash-Filme als auch ein Browser-Plugin. Nach Angaben der Entwickler unterstützt Gnash viele Features von SWF Version 7 aufwärts und ActionScript 2 und 3.

Gnash ist eines der Projekte, die für die Free Software Foundation (FSF) höchste Priorität haben. Das Projekt ist aber auf Spenden angewiesen, um weiter voranzukommen.

In Gnash 0.8.10 unterstützt die Qt4-Oberfläche jetzt das Mausrad, Zwischenablage und verschiedene Bildschirmauflösungen. Außerdem lassen sich bestimmte Skript-Limits in grafischen Dialogen setzen.

Auch die Framebuffer-Oberfläche und die Unterstützung für Touchscreens wurden verbessert. Im Framebuffer können nun mehrere Renderer gleichzeitig laufen. Die Unterstützung für Eingabegeräte wurde neu geschrieben. Von SWF-Dateien können Vorschaubilder erstellt werden.

Außerdem wurden weitere Funktionen von ActionScript implementiert und ein OpenVG-Renderer wurde hinzugefügt. Darüber hinaus wurden einige Fehler korrigiert.

Quellcode und Binärpakete für mehrere Linux- und BSD-Systeme sind auf den Downloadseiten des Projektes verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung