Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 1. März 2012, 12:39

Hardware

Vorbestellung des Mini-Rechners Cotton Candy angelaufen

Das norwegische Startup FXI Technologies hat eine Gemeinschafts-Webseite für den Mini-Rechner Cotton Candy eröffnet und nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen.

Cotton Candy

FXI Technologies

Cotton Candy

Der Cotton Candy, ein erstaunlich leistungsfähiger Rechner in der Größe eines USB-Sticks, wurde im November 2011 als Prototyp vorgestellt. Der 2,5 x 8 cm messende und 21 Gramm wiegende Cotton Candy enthält einen Dual-Core ARM Cortex A9 von Samsung, der mit 1,2 GHz getaktet ist, und 1 GB RAM. Er verfügt über einen Slot für MicroSD-Karten, Wifi 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 + EDR und einen HDMI-Anschluss. Über eine USB-Schnittstelle wird der Cotton Candy mit Strom versorgt bzw. an ein Gerät angeschlossen, das USB-Speicher unterstützt. Eine ARM Mali-400MP-GPU kümmert sich um die Grafik und soll mühelos HD-Videos dekodieren können.

Der Mini-Rechner kann laufen, während er an den USB-Port eines Rechners angeschlossen ist, aber auch völlig unabhängig. Auf dem Cotton Candy lassen sich laut FXI Technologies Android (2.3 und 4.0) und Ubuntu nutzen. Viele Nutzeranwendungen lassen sich in die Cloud auslagern. Als Einsatzgebiete nennt der Hersteller mobile Rechner, Mediacenter und Smartphone-Erweiterung.

Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Als Preis nennt FXI 199 US-Dollar plus Steuer und Versand. Die Auslieferung soll noch im März beginnen. Auf der neu eröffneten Webseite cstick.com findet man künftig alle Informationen zu Cotton Candy.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung