Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. März 2012, 13:08

Software::Entwicklung

PHP 5.4 mit vielen Neuerungen

Das PHP-Entwicklerteam hat seine im WWW verbreitete Skriptsprache in der Version 5.4 veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen Traits, ein integrierter Webserver für Testzwecke und eine kürzere Array-Syntax.

In PHP 5.4 haben die Entwickler viele neue Funktionalitäten eingeführt. Die hinzugekommenen Traits erleichtern Entwicklern die Wiederverwendung von Code. Traits ähneln Klassen und erlauben es, die Eigenschaften einmal implementierter Methoden über Klassenhierarchien hinweg zu vererben. Die neue PHP-Version agiert schneller und verbraucht weniger Speicher. Die Entwickler entfernten viele veraltete Funktionalitäten, was in einem saubereren Code resultieren soll. Um eine entstehende Anwendung schnell zu testen, kann der integrierte Webserver während der Entwicklung mit »php -S localhost:8000« aus dem Verzeichnis der Anwendung heraus aufgerufen werden.

PHP 5.4 kommt mit einer kürzeren Syntax für Arrays und bietet eine Funktion, um Funktions-Arrays zu dereferenzieren. Die Skriptsprache versteht von Haus aus binäre Zahlen und mit der Erweiterung Session Upload Progress lässt sich der der Fortschritt beim Hochladen einzelner Dateien verfolgen. Die Ausgabe von Fehlermeldungen und Warnungen bei inkompatiblen Argumenten wurde verbessert. Die früher vorhandene »closure $this«-Unterstützung wurde in PHP 5.4 wieder aufgenommen. Weiterhin werden AES-Verschlüsselung und DTrace unterstützt. Alle Änderungen sind im Changelog aufgelistet.

PHP 5.4 ist in einigen Punkten inkompatibel zu PHP 5.3. Eine Migrationsanleitung soll Anwendern helfen, den Wechsel zu schmerzlos wie möglich zu gestalten. Die aktuelle PHP-Version wird als Quelltext auf php.net zum Download angeboten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung