Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. März 2012, 10:27

Software::Datenbanken

MariaDB 5.3 GA veröffentlicht

Monty Program und mehrere Freiwillige haben das freie Datenbanksystem MariaDB in der Version 5.3 veröffentlicht. MariaDB 5.3 basiert auf MySQL 5.1, enthält aber mehrere zusätzliche Storage Engines, Codeteile aus MySQL 5.5, 5.6 und 6.0 sowie verschiedene Verbesserungen.

Logo MariaDB

Monty Program AB

Logo MariaDB

Bei MariaDB 5.3 handelt es sich um die erste Version der 5.3-Serie, in der keine bekannten Fehler mehr auftreten und die als stabil genug für Produktivsysteme eingeschätzt wird. Die Entwickler korrigierten hauptsächlich Fehler, so dass es nur wenige neue Funktionalitäten gibt. Dazu gehören Zähler für die Multi-Range-Read und Index-Condition-Pushdown-Optimierungen.

Das DBMS unterscheidet sich von MySQL vor allem durch die vielen zusätzlichen Storage Engines wie Aria (ehemals Maria), XtraDB, PBXT, FederatedX, OQGRAPH, SphinxSE und IBMDB2I. Verschiedene Optimierungen sollen MariaDB zu höherer Leistung verhelfen. Dazu zählen neben schnelleren Unterabfragen und Joins auch DBUG-Verbesserungen, optimierte Festplattenzugriffe und Thread Pooling. MariaDB kann in Zeitangaben auch Mikrosekunden auflösen und Anwender gegen verschiedene externe Authentifizierungssysteme prüfen.

MariaDB wurde vom MySQL-Gründer Michael »Monty« Widenius initiiert und kann bestehende MySQL-Installationen problemlos ersetzen. Alle von MySQL bekannten Kommandos, Schnittstellen, Bibliotheken und APIs sind auch in MariaDB enthalten. Ist der Wechsel einmal vollzogen, und werden MariaDB-spezifische Funktionalitäten verwendet, ist es nicht ganz eifach, zu MySQL zurückzukehren. MariaDB steht unter der GPLv2 und wird auf der Webseite des Projekts zum Download angeboten. Neben den Quelltexten sind auch Binärpakete für verschiedene Linux-Distributionen, Solaris und MS Windows verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Joints ?!? (Das schwarze Krebsgeschwür, Di, 6. März 2012)
Joints ?!? (Dummy, Di, 6. März 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung