Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 9. März 2012, 08:20

Gesellschaft::Wissen

Open Data Handbook 1.0 veröffentlicht

Die Anleitung der Open Knowledge Foundation will allen, die an offenen Daten interessiert sind, nützliche Ressourcen zur Verfügung stellen.

Der Begriff »Open Data« bezieht sich nach der Definition der Open Knowledge Foundation auf alle Daten, die frei nutzbar, veränderbar und in jeglicher Form weitergebbar sind. Es sind Daten, die der Definition von freier und Open-Source-Software, übertragen auf Daten, entsprechen, und vielleicht besser als freie Daten bezeichnet würden. Lizenzen, die zu dieser Definition konform sind, sind einige Creative-Commons-Lizenzen, die GNU Free Documentation License (unter bestimmten Bedingungen) und einige weniger gebräuchliche Lizenzen.

Grundsätzlich besteht ein starkes öffentliches Interesse daran, dass die Verwaltungen und in begrenztem Umfang auch andere Organisationen und Unternehmen die Daten, die sie publizieren können, unter freien Lizenzen veröffentlichen. So können die Daten von allen Interessenten in kreativer Weise verwendet werden.

Die Definition und Gründe für Open Data bilden auch einen Teil des Open Data Handbook, das jetzt in Version 1.0 veröffentlicht wurde. Praktische Anleitungen, die auf bisherigen Erfahrungen beruhen, machen den Hauptteil des Leitfadens aus. Welches Format und welche Lizenz man für die Publikation wählt, wie man die Daten ankündigt und die Gemeinschaft einbindet, sind Themen, die im Handbuch beschrieben werden.

Das Handbuch wurde als »Open Data Manual« bei einem Treffen in Berlin im Oktober 2010 begonnen. Unter der Leitung der Open Knowledge Foundation arbeiteten die Arbeitsgruppen Open Government Data und Open Data in the EU an dem Buch mit, weitere Beiträge kamen von verschiedenen Interessenten.

Das »Open Data Handbook« besitzt seine eigene Webseite, wo Version 1.0 zur Zeit auf Englisch im HTML-Format gelesen werden kann. Übersetzungen sind bereits in Arbeit und werden über Transifex koordiniert. Verbesserungen oder Aktualisierungen an dem Buch werden über die Projektseite auf Github vorgenommen. Das Buch wurde im ReStructured Text-Format geschrieben, aus dem sich leicht auch eine PDF-Datei generieren lässt, wie die Anleitung auf der Projektseite beschreibt.

Die Open Knowledge Foundation hat weitere offene Handbücher in Arbeit. Ein Data Journalism Handbook ist fast fertig, ein Data Patterns Handbook wird gerade geschrieben. Eine Anleitung zum Finden interessanter Public-Domain-Arbeiten wurde bereits veröffentlicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung