Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. März 2012, 12:45

Software::Distributionen::Debian

Erste »Squeeze«-basierte Debian-Edu-Version veröffentlicht

Das Team von Debian Edu (Skolelinux) hat die erste Version der Distribution veröffentlicht, die auf Debian 6.0 »Squeeze« aufbaut.

Skolelinux in typischem Einsatz in Oslo

Skolelinux - slx.no

Skolelinux in typischem Einsatz in Oslo

Debian Edu ist ein Debian Pure Blend, das sich speziell an Schulen und Bildungseinrichtungen wendet und eine vorgefertigte Umgebung eines vollständig konfigurierten Schulnetzwerks bietet. Es enthält die Konfiguration eines Schul-Servers, Installationen via PXE, PXE-Start für Maschinen ohne Festplatten, eine Konfiguration zur Installation von stationären Arbeitsplatzrechner und eine Konfiguration für Arbeitsplatzrechner, die aus dem Schulnetzwerk entfernt werden können. Mehrere Bildungprogramme wie Celestia, Dr. Geo, GCompris, GeoGebra, Kalzium, KGeography und Solfege sind in der Standardkonfiguration der Arbeitsumgebung enthalten.

Die Version 6.0.4+r0 beruht auf dem vierten Update des vor einem Jahr erschienenen Debian 6.0. Einige der Neuerungen des neuen Skolelinux sind der Austausch von LWAT durch GOsa² als LDAP-Administrationsoberfläche; aktualisiertes Artwork und das neue Debian Edu/Skolelinux-Logo; eine Option für LXDE als Arbeitsumgebung zusätzlich zu KDE (Voreinstellung) und Gnome; ein schnellerer Start von LTSP-Clients; verbesserte Handhabung von Wechseldatenträgern an den Thin Clients; neues Roaming-Workstation-Profil für Laptops und volle Samba-Unterstützung von NT4-Domänen für Windows.

Auch das Handbuch wurde verbessert und erweitert, das nun vollständig in Deutsch, Französisch und Italienisch und teilweise in andere Sprachen übersetzt ist. Der Installationsvorgang enthält die neue Version des Debian-Installers, der das Überspielen von ISO-Abbildern auf USB-Sticks und ein Abändern der Partitionierung für Einzelrechner-Installationen, die ein getrenntes /home und kein /usr haben, ermöglicht.

Download-Möglichkeiten der Distribution findet man in der Dokumentation.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung