Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 19. März 2012, 19:06

Software::Distributionen

Tiny Core 4.4 erschienen

Die minimalistische Linux-Distribution Tiny Core Linux wurde in der Version 4.4 veröffentlicht und bringt unter anderem aktualisierte Versionen der enthaltenen Pakete, Verbesserungen des Kernels und Neuerungen bei der Handhabung von Bootparametern.

Tine Core 4.4

Mirko Lindner

Tine Core 4.4

Tiny Core 4.4 basiert auf einem Kernel 3.0.21 und läuft komplett im Arbeitsspeicher. Die wichtigste Neuerung dieser Version sind neben Aktualisierungen des Systems die erweiterte Parametrisierung beim Start. So kann der Distribution beispielsweise über den Parameter »iso« der Speicherort von im ISO-Image eingebundenen Erweiterungen übermittelt werden. Zudem verfügt die Distribution über ein neues Sript »fromISOfile«, das nach dem Start aus einer ISO-Datei gestartet wird. Neu ist ebenfalls das ssb-Modul in der Basiskomponente. Der Kernel weist zudem Unterstützung von ax25/ham auf und kommt mit einem eingeschalteten kexec. Zudem haben die Entwickler einen Absturz des Kernels bei der Einbindung von CIFS-Shares korrigiert.

Weitere Neuerungen beschränken sich auf Verbesserung der Werkzeuge zum Administrieren der Distribution. So führt beispielsweise search.sh die Option »-t« ein, die eine Suche nach Schlagwörtern ermöglicht. Zudem wurde der appbrowser an die neue Suche angepasst. Weitere Änderungen flossen zudem tce-setup, tce-setdrive und filetool.sh ein. Das Changelog listet alle Änderungen vollständig auf.

Tiny Core Linux hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst kleines Desktop-System für die Nutzung an verschiedenen Orten zu erstellen. Das System wurde ursprünglich von Robert Shingledecker gegründet. Im Januar 2009 erschien die Version 1.0. Seit dem gibt das Team recht häufig neue Versionen heraus. Zusätzliche Anwendungen, die von der Gemeinschaft entwickelt oder an Tiny Core Linux angepasst werden, lassen sich nachinstallieren. Diese Erweiterungen lassen sich aus dem Internet herunterladen und können auf einem Speichermedium installiert werden.

Tiny Core ist in den Versionen TinyCore und Core erhältlich. Core ist mit nicht einmal 8 MB Umfang die kleinere Variante, die den Nutzern lediglich eine Kommandozeile bereitstellt. TinyCore ist das Standardsystem mit grafischer Oberfläche und kaum 12 MB groß.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung