Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 21. März 2012, 11:39

Software::Entwicklung

PHP-Projekt auf Git migriert

Wie die Entwickler des PHP Hypertext Preprocessors bekannt gaben, ist die Migration der Quellen des Projektes von Subversion auf Git abgeschlossen. Damit kann PHP via GitHub angesteuert und für die eigenen Belange abgespalten werden.

The PHP Group

Bereits im September des vergangenen Jahres hatten die Entwickler des populären PHP Hypertext Preprocessors den Wunsch geäußert, einen Ersatz für SVN zu finden. Zwei Wochen später stand fest, dass das Projekt künftig Git als Versionsverwaltungssystem nutzen wird, denn lediglich 13 der insgesamt 81 Entwickler votierten für den Verbleib bei SVN. Etliche Monate später kann das Projekt nun Vollzug melden.

Wie einer Ankündigung auf der Seite des Projektes entnommen werden kann, steht PHP ab sofort via Git allen Interessenten zur Verfügung. Um das Verzeichnis übersichtlicher zu gestalten, wurden diverse Zweige angelegt, die neue Funktionen separat behandeln. Zudem soll es künftig anderen Entwicklern leichter fallen, sich bei der Erstellung von PHP zu beteiligen. Neben der Möglichkeit, Forks zu erstellen, gab das Projekt bekannt, künftig auch Pull-Requests zu akzeptieren. Ferner sollen in der Zukunft die Release-Tags signiert werden. Die entsprechenden GPG-Schlüssel sollen in den kommenden Tagen publiziert werden.

Die neue Heimat von PHP kann unter Git.php.net erreicht werden. Zudem haben die Entwickler auch einen Mirror des Projektes auf GitHub angelegt. Das PHP Manual und dessen Übersetzungen verbleiben vorerst unter der Kontrolle von SVN, sollen aber zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls auf Git umgestellt werden. Weitere Informationen liefern die offizielle FAQ und eine Anleitung auf der Seite von PHP.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Eines muss geändert werden;) (Webdesigner, Do, 22. März 2012)
Re[2]: git vs svn (cs, Do, 22. März 2012)
Re: git vs svn (cybio, Do, 22. März 2012)
Re: git vs svn (LH_, Do, 22. März 2012)
git vs svn (1234, Do, 22. März 2012)
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung