Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. März 2012, 09:29

Unternehmen

Red Hat erneut mit mehr Umsatz und Gewinn

Der Linux-Distributor Red Hat hat im vierten Quartal des Finanzjahres 2012 den Umsatz um 21% und den Gewinn um 25% gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Der Jahresumsatz überstieg die Schwelle von einer Milliarde US-Dollar.

Jim Whitehurst, Präsident und Geschäftsführer von Red Hat

Red Hat

Jim Whitehurst, Präsident und Geschäftsführer von Red Hat

Nach der deutlichen Steigerung um 23% im dritten Quartal lag der Umsatz von Red Hat auch im vierten Quartal deutlich höher als vor einem Jahr. Er erreichte 297 Millionen US-Dollar, was einer Steigerung um 21% gegenüber dem Vergleichszeitraum vor einem Jahr entspricht. Davon machten die Abonnements 255,2 Mio. aus, eine Steigerung um 22%.

Das ganze Geschäftsjahr vom 1. März 2011 bis zum 29. Februar 2012 brachte Red Hat einen Umsatz von 1,13 Mrd. USD, 25% mehr als im Jahr davor.

Laut Jim Whitehurst, Geschäftsführer und Präsident, ist Red Hat das erste reine Open-Source-Unternehmen, das einen Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar erzielt, und auch eine der wenigen reinen Softwarefirmen, die solche Umsätze erreichen. Nach seinen Angaben wächst die Zahl der Kunden stetig. Viele, die die Infrastruktur ihrer Rechenzentren hinsichtlich höherer Effizienz, Agilität und Cloud-Fähigkeit umbauen, setzen dabei auf Red Hat.

Der Gewinn nach GAAP im Quartal belief sich auf 48,5 Mio. USD, der Nettogewinn auf 36,2 Mio. USD gegenüber 33,50 Mio. USD vor einem Jahr. Beide Werte lagen damit ein wenig unter den Ergebnissen des dritten Quartals. Das gesamte Geschäftsjahr erbrachte einen Gewinn von 199,9 Mio. USD, netto waren es 146,6 Mio. USD. Die kurzfristig verfügbaren Guthaben des Unternehmens stiegen auf 1,3 Mrd. USD an.

In den kommenden ein bis zwei Jahren will Red Hat 300 Mio. US-Dollar aufwenden, um eigene Aktien zurückzukaufen. Schon in den vergangenen zwölf Monaten hatte Red Hat für etwa 133 Mio. USD eigene Aktien aufgekauft. Damit soll der Kurs der Aktien stabilisiert werden. Es befinden sich schätzungsweise 192,7 Mio. Anteile von Red Hat im Umlauf, zu einem Kurs von aktuell rund 38,70 Euro.

Im vergangenen Quartal aktualisierte Red Hat einige seiner Produkte - Red Hat Enterprise Virtualization 3.0, Red Hat Enterprise MRG und Red Hat Enterprise Linux 5.8. Bedeutsam war aber auch die Verlängerung des Supports auf zehn Jahre.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Kein Wunder (liquidsky, Fr, 30. März 2012)
Kein Wunder (Gottes rechte Hand, Do, 29. März 2012)
Re: Jim Whitehurst (gol, Do, 29. März 2012)
Jim Whitehurst (Rotkäppchen, Do, 29. März 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung