Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 4. April 2012, 12:32

Software::Grafik

Erster Veröffentlichungskandidat von Gimp 2.8

Über drei Jahre nach der letzten stabilen Version Gimp 2.6 sind die Entwicklungsarbeiten abgeschlossen und der aktuelle Stand ist als Veröffentlichungskandidat der Version 2.8 verfügbar.

Ein-Fenster-Modus in Gimp 2.8RC1

Mirko Lindner

Ein-Fenster-Modus in Gimp 2.8RC1

Wie alle stabilen Versionen von Gimp wird auch die kommende Version eine Vielzahl von Neuerungen mit sich bringen. Die aus Sicht vieler Nutzer wohl wichtigste Funktion stellt die Integration des optionalen Ein-Fenster-Modus dar. Dadurch bedingt wurde auch die Handhabung von Docks überarbeitet. Ferner nutzt die Applikation Cairo für Zeichenoperationen und kommt mit einer besseren Ebenen-Handhabung. Das Text-Tool wurde massiv überarbeitet.

An der Oberfläche wurde unter anderem das Käfig-Transformationswerkzeug hinzugefügt. Die Maustasten können frei definierbare Aktionen auslösen. Der Script-Fu-Server kennt jetzt auch IPv6. Die Anwendung trennt nun explizit zwischen einem Speicher- und einem Exportvorgang. Beim Speichern nutzt Gimp ausschließlich das Gimp-Format XCF. Um andere Dateiformate zu erzeugen, muss dagegen die Export-Funktion genutzt werden. Mit der Freigabe des ersten Veröffentlichungskandidaten haben sich die Entwickler zudem entschieden, bei der kommenden Version auf GEGL 0.2 zu setzen, das unter anderem eine optionale Unterstützung für OpenCL bietet.

Wie die Entwickler nun bekannt gaben, steht der erste Veröffentlichungskandidat von Gimp 2.8 zum Download bereit. Das API sollte nun fertig sein und bis zur Freigabe der offiziellen Version ist es geplant, nur noch Fehlerkorrekturen und minimale Änderungen an der Anwendung vorzunehmen. Wann mit einer stabilen Version gerechnet werden kann, steht allerdings noch nicht fest.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung