Login


 
Newsletter
Werbung
Di, 24. April 2012, 17:38

Software::Netzwerk

Apache Cassandra 1.1 veröffentlicht

Die Apache Software Foundation (ASF) hat die verteilte, hochskalierbare NoSQL-Datenbank Cassandra in der Version 1.1 veröffentlicht. Cassandra arbeitet spaltenorientiert und wird bereits von Unternehmen wie Cisco, Cloudkick, Digg, Rackspace, Reddit oder Twitter vorrangig für Cloud-Computing verwendet.

Apache Software Foundation

Apache Cassandra wird eingesetzt, um große Datenmengen in Echtzeit zu verarbeiten. Der aktuell größte Cassandra-Cluster enthält mehr als 300 Terabyte Daten, die über 400 Rechner verteilt sind. Immer mehr Anwender setzen laut der Ankündigung von Cassandra 1.1 auf Cassandra.

Seit der vor sechs Monaten veröffentlichten Version 1.0 haben die Entwickler viele neue Funktionen implementiert, die von der Gemeinschaft der Anwender als wünschenswert betrachtet wurden. Dazu gehören verbessertes Cachen, eine Überarbeitung der Cassandra Query Language (CQL), die eine Untermenge von SQL darstellt, mehr Kontrolle über die Speicherung, Schemata und Strukturen, Hadoop-Integration und noch mehr Skalierbarkeit.

Cassandra wurde ursprünglich von Facebook entwickelt und dann der ASF übergeben. Seit 2010 ist die NoSQL-Datenbank ein Top-Level-Projekt der Stiftung. Cassandra steht unter der Apache License 2.0 und kann von mehreren Spiegelservern heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung