Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 30. April 2012, 12:54

Software::Grafik

Blender 2.63 fertiggestellt

Die Entwickler der Blender-Foundation haben ihre 3D-Renderung-Software um etliche neue Funktionalitäten erweitert und in der Version 2.63 veröffentlicht.

Motion Tracker in Blender 2.63

Brecht

Motion Tracker in Blender 2.63

In Blender 2.63 wurde das neue Netzsystem BMesh aufgenommen, das n-seitige Polygone unterstützt. Bisher mussten Anwender in diesem Bereich mit Dreiecken oder Quadern auskommen. Zu BMesh gehört auch ein neues Auflösungswerkzeug, mit dem sich Eckpunkte und Flächen entfernen lassen, ohne dass dabei Löcher im Netz entstehen. Neue Einfüge- und Ausschneidewerkzeuge profitieren ebenfalls von den vielseitigen Polygonen und erleichtern Anwendern ihre Arbeit.

Die aktuelle Blender-Version unterstützt Funktionalitäten wie äquirektangulare Projektionen (Panoramen), Spiegelball-Projektionen, Texturen mit Float-Genauigkeit und Maskierungsebenen, die während des Renderns auf einzelne Objekte angewendet werden können. Der Bewegungsverfolger wurde in einigen Punkten verbessert und im Skulptur-Modus lassen sich einzelne Bereiche verbergen, wodurch andere Bereiche besser zugänglich sind und sich die Skulptur-Performance erhöht. Weitere Neuerungen sind die Movie-Clip-Option für den Sequenzer, Drag- und Drop-Unterstützung für Linux im Zusammenspiel mit externen Anwendungen und eine Ausgabemöglichkeit für mehrere Dateien gleichzeitig bzw. mehrschichtige EXR-Dateien. Zusätzlich gibt es einige neue Addons.

Blender ist unter der GPL lizenziert. Die Version 2.63 der freien Rendering-Software wird auf der Webseite des Projekts für Linux, Mac OS X, FreeBSD und MS Windows zum Download angeboten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung