Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 4. Mai 2012, 10:17

Software::Desktop::Gnome

Erste Vorschau auf Gnome 3.6

Erst wenige Wochen seit Verfügbarkeit von Gnome 3.4 gibt es mit Gnome 3.5.1 ab sofort eine frühe Testversion der für September diesen Jahres angekündigten stabilen Version 3.6 des freien Desktops.

GNOME Shell

Hans-Joachim Baader

GNOME Shell

Die Quellen der Testversion Gnome 3.5.1 lassen sich wie üblich von der Projektseite herunterladen. Die nächste Testversion ist dann für Anfang Juni angekündigt.

Die Testversion enthält zwar erst wenige konkrete Neuerungen, den Ankündigungen auf der Entwickler-Mailingliste zufolge wird die Version 3.6 aber beispielsweise ein komplettes Redesign des Videoplayers Totem sowie Unterstützung für Microsoft Sky Drive enthalten. Außerdem soll mit der Version 3.6 der eigentlich schon für Gnome 3.4 versprochene neue Lock-Screen kommen, der unmittelbar eine Funktion der Gnome Shell werden soll. Ferner wollen die Entwickler den systemweiten Benachrichtigungsbereich und die Druckereinstellungen noch einmal überarbeiten. Außerdem zeichnet sich in den Gnome-Repositorien die Entwicklung einer neuen Anwendung Gnome-Photos ab, allerdings ist unklar, ob diese schon in Gnome 3.6 einfließen wird.

Zu den in der Testversion bereits umgesetzten Neuerungen gehört z.B. ein neues Menü »Application« für den Dateimanager Nautilus, wenngleich der größte Teil aller Funktionen bis zum nächsten Redesign von Nautilus noch in der klassischen Menüleiste steckt. Ferner können Gnome-Online-Konten sich jetzt auch direkt an einem Exchange-Server autorisieren. Bisher beherrschte nur der Mail-Client Evolution ein direktes Anmelden an Microsoft Exchange. Darüber hinaus gab es einige Verbesserungen am CSS-Styling des Desktops, wofür die dafür zuständigen Funktionen im Toolkit GTK+ angepasst wurden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung