Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 7. Mai 2012, 11:23

Publikationen

MagPi: monatliches Magazin rund um den Raspberry Pi

Mehrere Enthusiasten der Raspberry Pi-Gemeinschaft haben die erste Ausgabe des MagPi veröffentlicht, einem Magazin, das sich mit Themen rund um den preiswerten Minicomputer Raspberry Pi beschäftigt.

Cover von MagPi, Issue 1

The MagPi

Cover von MagPi, Issue 1

MagPi ist ein auf Englisch verfasstes, kostenlos zugängliches Magazin, dass monatlich erscheinen soll. Es ist kein offizielles Projekt der Raspberry Pi Foundation, sondern wird von der Gemeinschaft herausgegeben. Es kann sowohl online gelesen als auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Die 32 Seiten umfassende erste Ausgabe gibt einen Einblick in den Werdegang des Minicomputers Raspberry Pi und stellt RacyPy vor. RacyPy ist eine Puppy-Linux-Variante mit bereits installierten Python-Entwicklungswerkzeugen. Die Herausgeber empfehlen, sie in einer virtuellen Maschine zu installieren und die Wartezeit auf den Raspberry Pi sinnvoll zu nutzen, um die im MagPi verfügbaren Tutorials zu testen. Eine weiterer Artikel beschäftigt sich mit Debian als infrage kommendes Betriebssystem für den Raspberry Pi. In den folgenden Ausgaben wollen die Herausgeber auch andere Linux-Distributionen vorstellen, die auf dem kleinen Rechner mit ARMv11-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher laufen.

Der Raspberry Pi wurde vor dem Hintergrund entwickelt, Kindern einen preiswerten Rechner bereitzustellen, mit dem sie Programmieren lernen können. Die Idee wird auch im MagPi in Form von Artikeln zu den anfängerfreundlichen Programmiersprachen Scratch und Python aufgegriffen. Später sind auch Einblicke in Java, die Mathematik-Software GeoGebra, (Kids)Ruby und HTML geplant. In einem dem Magazin angegliederten Blog sind Bereiche für weitere Lernanleitungen, einen virtuellen Schaukasten und die Präsentation von für den Unterricht geeigneten Projekten eingerichtet.

An der ersten Ausgabe waren 14 Freiwillige beteiligt. Freunde des Raspberry Pi, die ebenfalls einen Artikel beisteuern wollen, sind herzlich willkommen. Die Herausgeber freuen sich zudem über Rückmeldungen oder Vorschläge für die kommenden Ausgaben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Das Magazin ist ... (hm, Di, 8. Mai 2012)
Re[3]: Das Magazin ist ... (Micha244, Di, 8. Mai 2012)
Re[3]: Das Magazin ist ... (nico, Mo, 7. Mai 2012)
Re[5]: PDF-Ausgabe (hm, Mo, 7. Mai 2012)
Re[4]: PDF-Ausgabe (i.MX515, Mo, 7. Mai 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung