Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 15. Mai 2012, 12:03

Software::Kommunikation

Skype für Linux aktualisiert

Die Entwickler der bekannten Kommunikationsapplikation Skype haben mit der Version 2.2.99 eine aktualisierte Fassung der Anwendung herausgegeben. Die neue Version korrigiert eine kritische Sicherheitslücke. Neue Funktionen sind nicht enthalten.

Skype.com

Knapp drei Monate nach Mozilla und anderen Anbietern zieht auch der Hersteller der kostenlosen Kommunikationsapplikation Skype nach und aktualisiert im Zuge eines Hotfix die Applikation. Wie Skype bekannt gab, enthält die Version 2.2.99 keine neuen Funktionen, sondern korrigiert lediglich eine kritische Sicherheitslücke in libpng. Folglich ist das neue Update auch nur für Anwender interessant, die eine statisch gelinkte Variante von Skype nutzen. Benutzer, die eine dynamisch vom System eingebundene Version einsetzen, sind von dem Fehler nicht betroffen, sofern sie das System auf dem neuesten Stand halten.

Um welche Lücke es sich konkret handelt, gab Skype nicht bekannt. Aller Wahrscheinlichkeit nach korrigiert der Anbieter aber eine im letzten Jahr bekannt gewordene Schwachstelle in Libpng, die dazu genutzt werden könnte, beliebigen Code auszuführen, wenn die Applikation ein zuvor präpariertes PNG-Bild lädt. Die Libpng-Entwickler selbst haben die Lücke im März durch ein Update der Bibliothek korrigiert.

Damit bleibt die vor fast einem Jahr freigegebene Version 2.2 von Skype, die sich immer noch in der Betaphase befindet, weiterhin die aktuelle Hauptversion der Kommunikationsapplikation für Linux. Dem entsprechend lang ist im Moment auch die Liste der noch offenen Fehler, mit denen sich die Linux-Variante plagen muss. Während beispielsweise die Windows-Version auf knapp 400 offene und über 1400 geschlossene Fehlerberichte kommt, sind bei Linux lediglich 266 Fehler geschlossen und immer noch 523 offen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung