Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. Mai 2012, 11:26

Hardware

Z802: winzige IPTV-Lösung mit Android 4.0

Kaum hat FXI Technologies seinen Mini-Rechner Cotton Candy angekündigt, bieten andere Unternehmen preiswerte Konkurrenz-Produkte an. Eines von ihnen ist der Zero Devices Z802, ein Rechner in USB-Stick-Größe, der mit vorinstalliertem Android 4.0 ausgeliefert wird.

Zero Devices Z802: Minirechner mit Android 4.0

Zero Devices

Zero Devices Z802: Minirechner mit Android 4.0

Der Z802 rechnet mit einem Allwinner A10. Der auf der ARM Cortex A8-Architektur basierende Prozessor ist mit 1,5 GHz getaktet und integriert eine MALI400 GPU. Letztere gibt 2160p-Videos wieder und unterstützt OpenGL ES 2.0. Zero Devices hat in dem 8,8 cm x 3,5 cm x 1,2 cm messenden Gerät 512 MB RAM, 4 GB Flashspeicher und ein WiFi-Modul Ralink8188 untergebracht. Der Stick ist mit mit einem MicroSD-Karten-Slot für Karten mit maximalem Fassungsvermögen von 32 GB, einem HDMI-Port, einem USB 2.0- und einem MiniUSB-Port ausgestattet.

Als Betriebssystem ist Android 4.0 auf dem Z802 vorinstalliert. Zum Lieferumfang gehören eine Netzteil, ein HDMI-Kabel, ein USB-Kabel und ein USB-Adapter von MiniUSB auf USB (weiblich). Das Gerät wird als IPTV-Lösung beworben und für 74 USD inkl. Versand unter dem Namen MK802 bei aliexpress.com angeboten. Ein weiterer mit Android laufender Minirechner, dar in Kürze auf den Markt kommen könnte, ist der auf der Cebit angekündigte Tizzbird N1 von Valueplus mit ARM Cortex-A5 (800 MHz), 4 GB NAND Flash, USB- und HDMI-Port sowie Infrarot-Schnittstelle.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung