Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 8. Juni 2012, 08:43

Software::Desktop

X11R7.7 mit Multitouch und einheitlicher Dokumentation

Die X.Org-Foundation und die Gemeinschaft der X.Org-Entwickler haben mit X11R7.7 die achte modulare Veröffentlichung des aus Bibliotheken und Treibern für Ein- und Ausgabegeräte bestehenden X-Window-Systems bereitgestellt.

x.org

Zu den wichtigsten Neuerungen in X11R7.7 zählen Multitouch-Ereignisse für Touchscreens und -pads, die gleichzeitig die Positionen mehrerer Finger erfassen und weiterleiten. Um die Funktionalität nutzen zu können, ist mindestens der Xorg-Server 1.12 mit der Xinput-Erweiterung 2.2 erforderlich. Das Entwicklerteam feilte an der Dokumentation und hat jetzt alle die Bibliotheken und Protokolle betreffenden Spezifikationen in das einheitliche DocBook XML konvertiert.

Die Version 3.1 der Synchronisationserweiterung erlaubt in Fence-Objekten die Statuswerte »angesteuert« und »nicht angesteuert«. Wird ein Objekt getriggert, rendert der XServer alle vorigen Anfragen, die die dem entsprechenden Objekt gehörenden Ressourcen betreffen. Die X-Fixes-Erweiterung in der Version 5.0 unterstützt jetzt Zeigerbarrieren. Mit ihnen können Anwendungen zusätzliche Bedingungen für Cursor-Bewegungen definieren und so dafür sorgen, dass diese sich in Umgebungen mit einzelnen oder mehreren Bildschirmen identisch verhalten.

Die Entwickler haben damit begonnen, in den XBC-Bibliotheken Unterstützung für die GLX- und XKB-Erweiterungen (OpenGL- und Tastatur-Erweiterungen) zu implementieren. Die Arbeit ist jedoch noch nicht abgeschlossen, so dass noch nicht die kompletten Funktionalitäten der beiden Erweiterungen über die XCB-APIs angesprochen werden können. Darüber hinaus wurden mehrere Fehler behoben. Einen Überblick über alle Änderungen gibt das Changelog.

Das X-Window-System steht größtenteils unter der MIT-Lizenz, einzelne Code-Teile werden auch unter den X/MIT-Urheberrechten, Berkeley-basierten Urheberrechten, der SGI Free Software License B und der Bigelow & Holmes Inc and URW++ GmbH Luxi Font License veröffentlicht. Die aktuelle Version ist in Form mehrerer Tar-Archive im Download-Bereich des Projekts erhältlich. Die Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Jubiläums finden im September auf der X.Org Developer Conference in Nürnberg statt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung