Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Juni 2012, 13:51

Gemeinschaft::Personen

Laptop von Richard Stallman gestohlen

Der Gründer und Präsident von GNU, Richard Stallman, wurde während einer Reise in Argentinien bestohlen.

Richard Stallman

hjb

Richard Stallman

Wie die Webseite Infobae meldet, ereignete sich der Diebstahl, während Stallman eine Konferenz an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Buenos Aires besuchte. Stallman hatte dort einen Vortrag gehalten, und dem Bericht zufolge hatte er seine Tasche mit dem Laptop nach dem Vortrag vorübergehend unbeaufsichtigt gelassen, während er mit anderen Teilnehmern diskutierte.

Als Stallman danach seine Tasche suchte, war sie nicht mehr auffindbar. In der Tasche befanden sich neben seinem Laptop der Marke Yeelong Lemote mit all seinen Dateien auch seine Geldbörse mit etwa 1000 US-Dollar, Medikamente und sein Pass. Ein Aufruf des Veranstalters, nach der Tasche Ausschau zu halten und etwaige Verkaufsangebote für die gestohlene Hardware zu melden, blieb anscheinend bisher erfolglos.

Im Gespräch mit Infobae Amerika äußerte Stallman, dass dies wohl sein letzter Besuch in Argentinien sei. Allerdings war der Grund dafür nicht der Diebstahl, sondern dass die Flughäfen in Argentinien begonnen haben, mit dem System SIBIOS Fingerabdrücke von Touristen zu nehmen. Stallman bezeichnete dies als »Überwachungsinstrument«, das er ablehne.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung