Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Juni 2012, 19:27

Gemeinschaft::Personen

Millennium-Preis für Linus Torvalds und Shinya Yamanaka

Die finnische Akademie für Technologie hat heute in Helsinki den angesehenen Millennium-Preis 2012 vergeben. Der mit 1,2 Millionen Euro dotierte Preis wird zum ersten Mal geteilt: Der Erfinder von Linux, Linus Torvalds, und der Stammzellpionier Shinya Yamanaka bekommen die Auszeichnung.

Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels

Linux Foundation

Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels

Wie die finnische Akademie für Technologie heute bekannt gab, wird der zum fünften Mal vergebene Millennium-Technologiepreis in diesem Jahr geteilt. Die Gewinner sind der finnische Linux-Erfinder Linus Torvalds und der japanische Stammzellenforscher Shinya Yamanaka. Dementsprechend gehe auch das Preisgeld in Höhe von 1,2 Millionen Euro zu gleichen Teilen an die beiden Geehrten.

Der in Finnland geborene Torvalds ist Initiator des freien Betriebssystems Linux, das er seit 1991 entwickelt und noch heute federführend betreut. Gerade für diese Leistung wurde der Entwickler geehrt. Shinya Yamanaka wurde dagegen für seine Erfolge in der Stammzellenforschung an der Universität von Kyoto geehrt. Der Mediziner wurde vor allem durch seine Forschung bekannt, als es ihm gelang, induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS-Zellen) von Mäusen aus Bindegewebszellen zu produzieren. Beide Geehrten haben laut Ainomaija Haarla, Präsidenten der Technologischen Akademie Finnlands, ihre betreffenden Fachgebiete nachhaltig verändert.

Übergeben wurde der Preis von dem Präsidenten der Republik Finnland, Sauli Niinistö. Sowohl Torvalds als auch Yamanaka zeigten sich von der Ehrung überwältigt und nahmen die Auszeichnung an. So bedankte sich der Linux-Entwickler bei »all den Menschen, mit denen ich zusammengearbeitet habe und die mir geholfen haben, dass dieses Projekt nicht nur ein technischer Erfolg wurde, sondern immer wieder Spaß machte und interessant blieb.« Yamanaka dankte dagegen seinen Studierenden und technischen Assistenten, ohne die die Entwicklung nicht möglich gewesen wäre. Zugleich bekräftigte Yamanaka, dass es nun seine Aufgabe sei, seine Resultate mit anderen Forschern zu teilen und die Technologie so schnell wie möglich in die medizinische Praxis einzuführen.

Der Millennium Technology Prize ist ein internationaler Innovationspreis, der seit 2004 alle zwei Jahre verliehen wird. Die Auszeichnung wird unter anderem für »erheblich verbessernde technologische Innovation« vergeben. Gestiftet und finanziert wird sie von finnischen Organisationen, der finnischen Industrie und dem finnischen Staat. Zu den früheren Preisträgern gehören unter anderem der Begründer des World Wide Web, Tim Berners-Lee und der Erfinder der blauen, grünen und weißen Leuchtdioden, Shuji Nakamura.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung