Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. Juni 2012, 13:18

Software::Desktop::LXDE

ROSA LXDE 2012 veröffentlicht

ROSA Lab hat nun auch eine Variante seiner Linux-Distribution mit LXDE-Desktop herausgegeben. Sie ergänzt die KDE-Version und soll fünf Jahre lang unterstützt werden.

Die LXDE-Variante ist nach Angaben von ROSA Lab vollständig kompatibel mit der im Mai veröffentlichten Distribution ROSA Marathon 2012 LTS. Während erstere standardmäßig KDE installiert, verwendet »ROSA LXDE 2012« die minimalistische Desktopumgebung LXDE, wie der Name schon sagt. Beide beruhen auf Mandriva, wurden aber aufgrund der Turbulenzen bei Mandriva unabhängig vorangetrieben.

ROSA LXDE 2012 ist vorwiegend für Nutzer älterer Hardware gedacht, da die Minimalanforderung lediglich 256 MB RAM darstellt. Empfohlen werden 384 MB oder mehr sowie ein Pentium-4-Prozessor oder neuer. Die Distribution soll fünf Jahre lang mit Updates versorgt werden.

Der Kernel beruht auf Linux 3.0.28. Der Desktop wird mit einem Panel »lxpanel« ausgeliefert, der auf lxpanelx beruht und einige Verbesserungen von ROSA enthält. Der Datei-Manager pcmanfm 0.9.10, Libre Office (Writer und Calc), Übersetzungen für die wichtigsten europäischen Sprachen (darunter Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Rumänisch, Spanisch und Ukrainisch), Firefox 10 ESR, VLC 2, deadbeef 0.5.2 und das LXDE Control Center werden mitgeliefert. Audio- und Video-Codecs für alle wichtigen Formate werden installiert.

ISO-Dateien für x86-Rechner (32 und 64 Bit) stehen zum freien Download auf dem Server von ROSA Lab zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung