Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 29. Juni 2012, 10:34

Software::Web

CMS SilverStripe 3 veröffentlicht

Das freie Framework und Content Management System (CMS) SilverStripe ist in der Version 3 erschienen. Das in PHP implementierte CMS steht unter einer BSD-Lizenz und wurde in der Vergangenheit mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Die auffälligste Änderung in SilverStripe 3 dürfte das neue Standard-Theme Simple sein, dass die Darstellung von SilverStripe-Seiten automatisch an die Größe des Browserfensters anpasst und so für Desktops und Smartphones geeignet ist.

Die Entwickler steigerten die Benutzerfreundlichkeit. Sie verbesserten beispielsweise die Ansicht beim Bearbeiten und führten eine Listenansicht für Seiten ein, die für Anwender gedacht ist, die ein Blog mit Silverstripe betreiben oder für die bisherige Baumansicht ungeeignete Inhalte haben. In SilverStripe 3 lassen sich Bilder via Drag&Drop hochladen und leichter einfügen sowie Medien besser verwalten. Anwender können jetzt Bilder und Media-Dateien von anderen Webseiten (z.B. YouTube, Flickr und Vimeo) einfügen.

Auf der Framework-Ebene verbesserten die Entwickler die Zugriffsfunktionen der SQLQery-API, bereinigten einige GridField-Interna und implementierten die Vorstufe eines APIs für Abhängigkeitsinjektionen. SilverStripe unterstützt jetzt neben MySQL und SQL Server auch die Datenbanken SQLite3 und PostgreSQL. Viele Kernkomponenten wurden modularisiert. Nachdem in früheren Versionen die Widgets und die Übersetzungserweiterung Translatable zu selbstständigen Modulen wurden, separierten die Entwickler nun den RestfulServer.

SilverStripe 3 erfordert mindestens PHP 5.3. Die Entwickler empfehlen, für jeden gestarteten PHP-Prozess mindestens 48 MB Arbeitsspeicher zu reservieren, da SilverStripe recht ressourcenhungrig sein kann. Die aktuelle SilverStripe-Version kann von der Projektwebseite heruntergeladen werden. Für Anwender, die mit SilverStripe etwas anderes als ein CMS im Sinn haben, ist auch das alleinige Framework verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung