Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 29. Juni 2012, 11:34

Software::Business

OwnCloud 2012 mit Android-Client und mehr Funktionen

OwnCloud hat nach Freigabe der kostenlosen Gemeinschaftsversion OwnCloud 4 Ende Mai jetzt auch die Business- und Enterprise-Editionen der Software aktualisiert, die damit funktional zur Gemeinschaftsversion aufschließen. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen auch die Testversion eines Android-Clients veröffentlicht.

owncloud

Wie ownCloud mitteilt, beinhalten die Business- und Enterprise-Editionen von ownCloud 2012 jetzt alle neuen mit der Gemeinschaftsversion 4.0 eingeführten Funktionen. Gegenüber dieser bietet ownCloud bei den kommerziellen Versionen Unterstützung bei Installation, Konfiguration und bei der Integration in existierende Infrastrukturen. Darüber hinaus hat das Unternehmen die Betaversion eines Android-Clients für dem mobilen Zugriff freigegeben.

OwnCloud 2012 kostet mit Support und Maintenance 799 Euro pro Jahr in der Business Edition für die ersten 50 Nutzer. Die Enterprise Edition mit OwnCloud Management Console bietet erweiterten Support, ermöglicht auch proprietäre Erweiterungen und ist zu einem Preis von 12.500 Euro pro Jahr für die ersten 250 Nutzer erhältlich.

Mit der jetzt erfolgten Aktualisierung lassen sich auch die kommerziellen Versionen besser an vorhandene LDAP- und Active-Directory-Verzeichnisse anbinden und verwalten unter anderem Gruppenzugehörigkeiten nun ebenfalls im Verzeichnisdienst. Ferner haben jetzt auch Nutzer der Business-Versionen Zugriff auf das mit ownCloud 4.0 eingeführte Versionierungssystem, was das Wiederherstellen älterer Datei-Versionen ermöglicht. Außerdem erleichtert jetzt die Unterstützung von Syslog zum Übermitteln von Log-Meldungen das Monitoring zur langfristigen Dokumentation und gesetzeskonformen Speicherung der Daten in Unternehmen. Ferner kann der Admin die Oberfläche von OwnCloud mit Themen anpassen und mit Logos, Schriftzügen oder Unternehmensfarben erweitern.

Die Client-Software gibt es jetzt außer für Linux und Windows auch für Mac OS X und ermöglicht ohne Browser den Zugriff auf Adressen, Termine, Office-, Audio- und Video-Dateien. Dazu gesellt sich in Kürze ein Client für den mobilen Zugriff, dessen Betaversion 1.1 ownCloud ab sofort zum Download zur Verfügung stellt und mit dem Android-Nutzer direkt auf einen OwnCloud-Server zugreifen können. Die App erkennt automatisch SSL-Verbindungen und kann mehrere Konten verwalten. Die entsprechende App für iOS-Nutzer wird in den nächsten Monaten folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung