Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. Juli 2012, 08:11

Software::Kommunikation

Mozilla kündigt Firefox OS an

Wie Mozilla in einem Blog-Eintrag bekannt gab, haben mehrere große Mobilfunk-Provider ihre Unterstützung für das Mobil-Betriebssystem »Firefox OS«, das anfangs »Boot to Gecko« hieß, zugesagt. Erste mit dem auf HTML5 basierenden System ausgestattete Geräte von TCL und ZTE sollen 2013 auf den Markt kommen.

Firefox OS

Mozilla

Firefox OS

Laut Mozilla haben neben dem bisherigen Haupt-Unterstützer Telefónica, der erste Geräte unter der Eigenmarke »Vivo« Anfang 2013 in Brasilien auf den Markt bringen will, auch die Deutsche Telekom, Telecom Italia, das norwegische Unternehmen Telenor, Etisalat aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die philippinische Firma Smart und das US-Unternehmen Sprint ihre Unterstützung für »Boot to Gecko« bekundet, das von Mozilla bei dieser Gelegenheit in »Firefox OS« umbenannt wurde.

Die ersten von Telefónica geplanten Vico-Geräte sollen von den chinesischen Unternehmen TCL Communication Technology und ZTE auf Basis von Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm hergestellt und mit Firefox OS ausgestattet werden. Die Ankündigungen der übrigen genannten Unterstützer sind weniger konkret.

Fotostrecke: 3 Bilder

Firefox OS
Firefox OS
Firefox OS, früher Boot to Gecko
Das kompakte Firefox OS basiert gemäß einer Architektur-Beschreibung auf Linux und besteht lediglich aus einem leicht modifizierten Kernel nebst einigen Treibern als Fundament einer Laufzeitumgebung für Mozillas Web-Rendering-Engine Gecko und begnügt sich daher mit 120 MB Speicher. Das Frontend und die mitgelieferten Apps, wie etwa eine Dialer-App, eine SMS-App oder die Anzeige des Akkustands basieren komplett auf offenen Web-Standards, größtenteils HTML5.

Derzeit arbeitet Mozilla an entsprechenden Geräte-APIs, die Mozilla der W3C zur Standardisierung vorlegen und künftig auch in Firefox für andere Plattformen integrieren möchte. Durch den schlichten Aufbau und das Weglassen weiterer Softwareebenen ist Firefox OS laut Mozilla-GEO Gary Kovacs vor allem für preiswerte Einsteiger-Mobiltelefone konzipiert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: WirD ein großes Ding ! (blubb, Do, 5. Juli 2012)
Re: ** (adsffsdsadf, Mi, 4. Juli 2012)
Re: Und täglich grüßt... (nano, Mi, 4. Juli 2012)
Re[2]: Und täglich grüßt... (nano, Mi, 4. Juli 2012)
Re[2]: WirD ein großes Ding ! (nano, Mi, 4. Juli 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung