Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 12. Juli 2012, 11:06

Software::Desktop::KDE

KDE SC 4.9 RC2

Das KDE-Projekt hat den zweiten Veröffentlichungskandidaten von KDE SC 4.9 freigegeben. Die neue Version der Qt-basierten Desktopumgebung wird viele Fehler beseitigen und zahlreiche Neuerungen bringen.

KDE SC 4.8 mit Dolphin

KDE

KDE SC 4.8 mit Dolphin

Der zweite Veröffentlichungskandidat von KDE SC 4.9 dient zum weiteren Testen der Umgebung, nachdem die APIs, Abhängigkeiten und Features eingefroren sind und keinen Änderungen mehr unterliegen. Das nach Angaben von KDE wachsende Test-Team hat über einhundert weitere Fehler behoben. Automatisierte Tests und kontinuierliche Integration sollen zur weiteren Qualitätsverbesserung von KDE SC beitragen.

Zu den wichtigsten Neuerungen in KDE SC 4.9 zählen diverse Änderungen, die sowohl Fehler korrigieren als auch das System weiter erweitern. So wurden die in KDE SC 4.8 eingeführten Qt-Quick-Plasma-Komponenten, die eine standardisierte API-Implementation von Widgets mit dem nativen Plasma-Aussehen bereitstellen, um weitere Module ergänzt. Zudem haben die Entwickler weitere Elemente des Desktops auf QML portiert. Das Team verspricht sich durch die Änderung, die eingesetzten Plasmoide wartbarer und visuell attraktiver zu machen. Zudem sollen die Komponenten auch auf Geräten mit Touchscreens besser funktionieren.

Desweiteren wurde von dem Noch-Betreuer des Dateimanagers Dolphin die Dateiansicht erweitert. Dank der Nutzung von Metadaten soll auch das Suchen vereinfacht werden. Zudem können Dateien ab sofort auch direkt in der Fensteransicht umbenannt werden. Die Aktivitäten-Komponente wurde in der Variante 4.9 stärker mit Dateien, Fenstern und anderen Ressourcen integriert. So soll es für Anwender nun leichter sein, Dateien und Fenster einer Aktivität zuzuordnen und so die eigenen Arbeitsflächen passender zu organisieren. Die Ordneransicht kann jetzt Dateien anzeigen, die zu einer Aktivität gehören, und es so erleichtern, die Dateien in sinnvolle Zusammenhänge zu stellen.

Ein weiterer Schwerpunkt der kommenden Version stellt die Korrektur von Fehlern dar. Die im Zuge der Ankündigung von KDE 4.9 Beta1 gestartete Test-Initiative, die vom KDE-Testing-Team organisiert wird, soll die meisten Fehler noch vor der Freigabe eliminieren. Dementsprechend lang ist auch die Liste der korrigierten Basiskomponenten und Anwendungen. Die meisten Korrekturen erfuhr dabei kwin. Doch auch Anwendungen wie der Dateibetrachter Okular werden in der neuen Version über eine verbesserte Stabilität verfügen.

Testfreudige, die die stabile KDE-Version 4.9 nicht erwarten können, aber auch Anwender, die dem Projekt bei der Suche nach Fehlern helfen wollen, finden weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten auf der 4.9 RC2-Info-Seite. Die offizielle Version von KDE 4.9 wird für den 1. August erwartet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung