Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 18. Juli 2012, 14:47

Software::Entwicklung

LaTeX-Editor TexMaker 3.4 veröffentlicht

TexMaker, ein freier Editor für TeX- und LaTeX-Dokumente, ist ab sofort in der neuen Version 3.4 mit zahlreichen neuen Funktionen verfügbar.

Pascal Brachet

Der Hauptentwickler von Texmaker Pascal Brachet hat seinem TeX-Editor mit einer Reihe interessanter neuer Funktionen ausgestattet, die im Einzelnen im Änderungsprokokoll dokumentiert sind.

So versteht beispielsweise die Funktion zum Suchen und Ersetzen jetzt reguläre Ausdrücke. Ferner gib es eine neue Option --output-directory=build, mit der der Anwender das Verzeichnis für PDF- und Log-Dateien bestimmt. Ferner hat Brachet Texmaker neue Menüeinträge spendiert, um ein Terminal zu öffnen oder eine Kopie des Dokuments zu speichern. Schon seit der Version 3.2 beherrscht Texmaker Syntax-Highlighting mit einstellbaren Farben, Blockauswahl und kennt die Funktion »Search in Folders«.

Der unter der GPLv2 lizenzierte Texmaker 3.4 steht in Form von Binärpaketen für Debian, Ubuntu, Opensuse und Fedora zum Herunterladen zur Verfügung. Ferner gibt es Binärdateien für Windows und Mac OS X. Der Quelltext ist mit dem Qt-Toolkit programmiert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 28 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: "Besser" aks Kile? (nt) (Mountie, Do, 19. Juli 2012)
Re: Wie lernen? (LaTeXHelper, Do, 19. Juli 2012)
Re: Wie lernen? (Nostalgie, Do, 19. Juli 2012)
Wie lernen? (BT90, Do, 19. Juli 2012)
Re[2]: "Besser" aks Kile? (nt) (atze2.0, Mi, 18. Juli 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung