Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. August 2012, 13:33

Software::Distributionen

ownCloud stellt mobile Apps für Android und iPhone vor

Ab sofort kann die File-Sharing- und File-Synchronisierungssoftware ownCloud auch auf mit nativen Apps auf mobilen Endgeräten genutzt werden. Die entsprechenden Apps für Android und iOS sind bei Google Play bzw. im Apple App Store erhältlich.

ownCloud für Android-basierte Geräte

play.google.com

ownCloud für Android-basierte Geräte

ownCloud stellt eine Alternative zu Cloud-Storage-Diensten wie Dropbox oder Box.net dar. Mit der Software-Lösung auf Open-Source-Basis können Privatanwender und Unternehmen Adressen, Termine, Bilder, Office-, Video- und Audio-Dateien teilen und synchronisieren, die sie auf eigenen Festplatten oder bei einem Hosting-Dienstleister speichern. Damit können sie diese jederzeit, überall und mit jedem Endgerät nutzen – und behalten dennoch die volle Kontrolle über all ihre digitalen Inhalte.

Bislang konnten die Anwender auf ihre Dateien entweder mit dem plattformunabhängigen Webclient oder dem ownCloud-Client zugreifen, den es für Windows, Mac OS X und Linux gibt. Die neuen nativen Apps für Android und iOS ermöglichen nun auch eine Nutzung relevanter Daten auf gängigen Smartphones und Tablet-PCs. Zu den Kerfunktionen der neuen Apps gehören unter anderem das Durchsuchen von Dateien und Ordnern auf dem Server, das Herunterladen und die Bearbeitung von Dateien auf den mobilen Geräten, Löschen von Dateien und das Anlegen von Ordnern.

Die ownCloud-Apps stehen ab sofort in Google Play und im iTunes-Store für je 0,79 Euro zum Bezug bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung