Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. August 2012, 11:26

Software::Mobilgeräte

Open webOS Juli-Edition freigegeben

Die Entwickler von Open webOS, die die Version 1.0 für den September planen, haben jetzt weitere Kernanwendungen freigegeben.

HP TouchPad mit webOS

HP

HP TouchPad mit webOS

Open webOS ist ein Projekt, das auf dem Quellcode des Mobilgeräte-Betriebssystems webOS beruht, der von HP unter die Apache-2.0-Lizenz gestellt wurde. Wie die Open webOS-Entwickler schreiben, war der Juli ein ereignisreicher Monat. Ende Juni hatte HP die Community-Edition von webOS freigegeben. Diese wurde nach Angaben der Entwickler von der Gemeinschaft gut angenommen. Das Anwendungs-Framework ENYO wurde offiziell in Version 2.0 veröffentlicht, obwohl die Freigabe schon im Januar erfolgt war. Die Firma xTuple kündigte an, auf ENYO zu setzen. Zudem wurden auf dem Weg zu Open webOS 1.0 wichtige Fortschritte erzielt.

Neu in der Juli-Edition von Open webOS sind der System-Manager Luna und die Kern-Anwendungen. Dies sind die Standard-Anwendungen, die von der Mehrzahl der Benutzer benötigt werden, darunter E-Mail, Kalender, Kontakte, Notizen, Kontenverwaltung, Uhr und Rechner. Die webOS-Technologie Synergy wird noch nicht unterstützt, sie kommt erst mit Open webOS 1.0.

Der Entwicklungszweig des System-Managers ist nun offen. Das System beruht jetzt auf den neuesten Versionen von Qt und QtWebKit und die systemweite Architektur wurde verbessert. Als nächstes planen die Entwickler, eine Betaversion herauszugeben, die ein verbessertes Build-System enthalten soll. Das Projekt wendet sich nun an die Gemeinschaft, die für die Unterstützung von neuen Hardware-Plattformen, neuen Formfaktoren und die Integration von weiteren Technologien aus der freien Software sorgen soll. Um dies zu ermöglichen, soll eine Umgebung bereitgestellt werden, die für die Entwicklung optimiert ist und einen Emulator mitbringt. Der Quellcode von Open webOS ist auf Github zu finden.

Reale Hardware wird von Open webOS noch nicht unterstützt. Das Ziel ist, auf kommenden Hardware-Plattformen lauffähig zu sein, die vom Linux-Kernel 3.3 oder neuer unterstützt werden und vollständig mit freier Software und freien Treibern laufen. Das Projekt erteilt allen eine Absage, die gehofft hatten, dass sie ihr webOS-Gerät auf Open webOS aktualisieren können. Dies sei nicht möglich, da die bisherigen Geräte nur von proprietären Treibern unterstützt werden, Treiber für aktuelle Linux-Versionen nicht existieren und weitere proprietäre Komponenten benötigt werden. Allenfalls die Community-Edition könnte für diese Benutzer eine Alternative sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Qt und nicht HTML5 ? (Atalanttore, Sa, 4. August 2012)
open WebOS auch für alte Palm Pre (Kurt, Fr, 3. August 2012)
Re: webOS (cybio, Fr, 3. August 2012)
webOS (Mondmann, Fr, 3. August 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung