Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. August 2012, 07:18

Software::Büro

Calligra 2.5 veröffentlicht

Die Calligra-Entwickler haben Version 2.5 der freien Office-Suite Calligra freigegeben. Der KOffice-Nachfolger enthält zahlreiche verbesserte Funktionen in den Kern-Komponenten, der Textverarbeitung Words, der Tabellenkalkulation Sheets und im Datenbank-Modul Kexi.

Das neue Formular-Widget in Kexi

Calligra.org

Das neue Formular-Widget in Kexi

Die Neuerungen und Verbesserungen von Calligra 2.5 lassen sich im Einzelnen den Veröffentlichungshinweisen entnehmen. Der Quellcode von Calligra 2.5 steht auf der KDE-Projektseite zum Herunterladen zur Verfügung. Für viele Distributionen gibt es auch fertige Binärpakete. Kubuntu-Nutzer kommen in Rahmen eines PPA-Updates auf KDE SC 4.9 in den Genuss von Calligra 2.5.

Das aus KOffice hervorgegangene Büro-Paket Calligra besteht im Kern aus der Textverarbeitung Words, der Tabellenkalkulation Sheets, dem Datenbank-Modul Kexi sowie dem Zeichenprogramm Krita. Dazu gesellen sich das Diagramm- und Flowchart-Tool Flow, das Präsentationsprogramm Stage, der Projektplaner Plan, der Vektor-Zeichner Karbon und die Notizverwaltung Braindump.

Textfluss in Words

Calligra.org

Textfluss in Words

Bei der neuen Version 2.5 haben die Entwickler vor allem darauf geachtet, sich mit dem Produktivitätsteil enger an der fiktiven Zielvorgabe des typischen Calligra-Nutzers zu orientieren, bei dem es sich nach Meinung der Entwickler um einen Studenten oder Akademiker handelt.

So haben die Calligra-Entwickler bei Words unter anderem die Unterstützung für das Bearbeiten von Tabellen im Text verbessert. Tabellen lassen sich zum Beispiel mit der Maus in Form ziehen. Weitere Verbesserungen gab es beim Umfließen von Grafiken; Text fließt jetzt enger um das eingebettete Bild herum. Ferner haben die Entwickler die Bibliographie-Werkzeuge mit neuen Funktionen ausgestattet.

Neu bei Sheets ist, dass sich der Zelleditor in ein eigenes Fenster auslagern oder oberhalb der Arbeitsfläche andocken lässt. Ferner haben die Entwickler die meist verwendeten Format-Optionen in einem eigenen Dialog zusammengefasst, ähnlich wie bei den Formatierungsfunktionen für Text in Words.

Neue Oberfläche in Sheets

Calligra.org

Neue Oberfläche in Sheets

Kexi kennt jetzt einen mit F11 aktivierbaren Vollbild-Modus und einige neue Formular-Elemente.

Das Diagramm-Tool Flow bringt eine Reihe neuer Schablonen und gemeinsam verwendbare Formen mit. Auch Braindump profitiert neben eigenen neuen Funktionen von diesen Erweiterungen in Formen und Plugins.

Ferner verfügt das Zeichenprogramm Krita über einen neuen Dialog Compositions, der dabei hilft, die Sichtbarkeit aller Ebenen speichern und wiederherstellen zu können und eignet sich zum Beispiel zum Erzeugen von Storyboards von Filmen. Außerdem enthält die neue Krita-Version ein erweitertes Subsystem für den Umgang mit Leinwänden, die sich jetzt auch rotieren und skalieren lassen, während ein anderes Tool aktiv ist. Interessant ist die Funktion vor allem für Künstler, die häufig von den Funktionen zur Leinwand-Manipulation Gebrauch machen.

Darüber hinaus bringt Calligra neue Import-Filter für Visio, MS Works und für xfig-Dateien mit. Außerdem haben die Entwickler auch sämtliche MS Office-Filter verbessert, insbesondere die für das OOXML Format von MS Office 2007 und 2010.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung