Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 6. Juli 2000, 00:05

Gesellschaft::Politik/Recht

Regierung will Internet-Steuer einführen

Laut einer Meldung der Deutschen Presse Agentur, trägt sich die Bundesregierung mit dem Gedanken, eine Internet- Steuer einzuführen.

Demnach hält Bundeswirtschaftsminister Werner Müller eine Steuer für das immer noch freie Internet für erforderlich. Im groben verlangt der Politiker eine Steuer für »Dienste, die eigentlich besteuert werden sollten«. Dazu zählen vor allem Einkäufe aus dem Ausland, die immer noch unversteuert an den Fiskus vorbei gehen.
Wird ein Software-Paket aus dem Netz von einem ausländischen Anbieter heruntergeladen, so werde im Moment noch keine Umsatzsteuer erhoben. Diese Lücke will Müller schließen.

Konkrete Pläne über die Verwirklichung des Vorhabens äußerte Müller noch nicht. Fest steht nur, dass »der Internet-Handel an Bedeutung auch in der Zukunft gewinnen wird«, sagte Müller. Der Geschäft im Netz wird wohl auch in der Zukunft eine noch größere Rolle spielen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung