Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 17. August 2012, 08:00

Software::Büro

LibreOffice 3.5.6 veröffentlicht

Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 3.5.6 der freien Office-Suite angekündigt. Die neue Version enthält ausschließlich Korrekturen und richtet sich vorwiegend an Unternehmen und Anwender, die eine stabile Basis wünschen.

LibreOffice 3.5

libreoffice.org

LibreOffice 3.5

Zum sechsten Mal seit der Freigabe von LibreOffice 3.5 hat The Document Foundation (TDF) ein Update der freien Office-Suite für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht. Nachdem inzwischen bereits die Nachfolgeversion 3.6 erschienen ist, ist die parallel gepflegte Version 3.5 laut der Document Foundation für »konservativere Anwender« gedacht.

LibreOffice 3.5.6 behebt eine Reihe von Fehlern und verbessert darüber hinaus die Stabilität der Suite. Die vollständige Liste von Korrekturen kann man den Änderungslogs der zwei Veröffentlichungskandidaten (RC1 und RC2) entnehmen. Neue Funktionen wurden nicht hinzugefügt.

LibreOffice 3.5.6 ist in zahlreichen Sprachen verfügbar. Die aktualisierte Version ist auf den Webseiten des Projektes unter de.libreoffice.org zu finden.

Neben der Softwareentwicklung laufen auch die Vorbereitungen zur LibreOffice-Konferenz, die vom 17. bis 19. Oktober in Berlin stattfindet. Der Call for Papers wurde um eine Woche verlängert läuft noch bis einschließlich 22. August. Das Programm ist daher noch nicht verfügbar. Die Konferenz findet im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin-Mitte statt.

Für die LibreOffice-Konferenz 2013 wurde jetzt bereits die Suche nach einem Veranstaltungsort begonnen. Die Konferenz soll zwischen September und November 2013 stattfinden, bevorzugt im Oktober. Bewerbungen können bis zum 15. Oktober 2012 eingereicht werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung