Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. August 2012, 11:33

Software::Emulatoren::Wine

Wine unterstützt Mehrkanal-Ausgabe

Im Zuge des zweiwöchentlichen Entwicklungs-Zyklus von Wine hat das Team die Version 1.5.11 veröffentlicht. Die herausragendste Neuerung stellt dabei die Unterstützung der Mehrkanal-Ausgabe dar.

»The Elder Scrolls V: Skyrim« unter Wine

appdb.winehq.org/

»The Elder Scrolls V: Skyrim« unter Wine

Nachdem Anfang dieses Jahres mit Wine 1.4 eine stabile Version der Win32-API-Nachbildung freigegeben wurde, konzentriert sich die Entwicklung der Anwendung wieder auf die Implementierung neuer Funktionen. Nun bietet Wine 1.5.11 erstmals eine Mehrkanal-Unterstützung im ALSA-Audio-Treiber an. Damit ist Anwendungen unter Wine möglich, Sound auf verschiedenen Kanälen auszugeben. Die Realisierung erfolgt dabei durch die ALSA-Schicht, denn eine Unterstützung von PulseAudio bietet Wine immer noch nicht an. Zwar existieren bereits diverse Patches, doch Zerwürfnisse zwischen den Entwicklern und diverse Probleme verhinderten bis dato eine Einbindung der Arbeit in die Testversion.

Eine weitere Neuerung der kommenden Wine-Version stellt die finale Entfernung des »Big X11 lock« dar. Bereits seit geraumer Zeit versuchen auch die Wine-Entwickler, einen globalen Mutex zu eliminieren, der bei der Durchführung von GL- oder X11-Operationen gesetzt wurde. Unter anderem nutzte auch die Direct3D-Imlementierung die Sperre exzessiv, indem Operationen mittels des Makros ENTER_GL und LEAVE_GL eingeleitet wurden. Durch die Entfernung des durch die Sperre entstandenen Flaschenhalses versprechen sich die Entwickler nun merkliche Steigungen der Geschwindigkeit bei der Ausführung von grafischen Anwendungen.

Wine bildet das Windows-API unter Linux und anderen Unix-Systemen nach und ermöglicht damit die Ausführung von unmodifizierten Windows-Programmen. Die Entwicklung von Wine begann 1993. Der damalige Koordinator des Projektes, Bob Amstadt, übergab Wine in der ersten Phase der Entwicklung an Alexandre Julliard, der es immer noch leitet und einer der Hauptautoren ist. Nach der Implementierung der meisten Funktionen für 16- und 32-Bit-Programme unterstützt die aktuelle Wine-Version auch 64-Bit-Windows-Anwendungen weitgehend.

Die aktuelle Version 1.5.11 von Wine, die ab sofort vom Server des Projekets heruntergeladen werden kann, stellt ein Entwicklungsabbild der kommenden Version 1.6 dar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung