Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. August 2012, 11:40

Software::Entwicklung

Sony Ericsson gibt Dynamic Android Sensor HAL frei

Sony Ericsson hat sein Framework zum Auslesen von Sensoren auf Mobilgeräten zu einem Open-Source-Projekt gemacht. Das Framework kommt auf den Android-Geräten des Herstellers zum Einsatz.

Sony Xperia 2011-Smartphones

Sony

Sony Xperia 2011-Smartphones

Die Öffnung des Frameworks Dynamic Android Sensor HAL (DASH), das unter anderem auf Sony Xperia-Smartphones zum Einsatz kommt, wurde bereits im Februar begonnen, als Sony Ericsson den Quellcode des DASH zum Download bereitstellte. Jetzt hat das Unternehmen den Code zu Github verlagert und ermutigt aktiv externe Entwickler, Verbesserungen beizutragen. Nach Angaben von Sony Ericsson gab es bereits erhebliche Beiträge des CyanogenMod-Projekts und des FreeXperia-Teams.

Unter den Anbietern von Android-Geräten ist Sony Ericsson nach eigener Ansicht der erste, der sein HAL als freie Software bereitstellt. Während Android selbst frei ist, muss das für gerätespezifische Treiber und die Ansteuerung der Sensoren nicht gelten, so dass viele Android-Geräte ein proprietäres HAL enthalten, das die Aktionen der Anwendungen auf die Hardware abbildet.

Das DASH-Projekt ist Sonys Versuch, eine Implementierung des Android Sensor HAL zu schaffen, die einheitlich für alle Geräte der Xperia 2011-Reihe ist. Sie ist nach Angaben von Sony Ericsson skalierbar und konfigurierbar. Sie behandelt, je nach Verfügbarkeit in den Geräten, den Beschleunigungsmesser, die Sensoren für Entfernung und Umgebungshelligkeit, Magnetometer, Gyroskop und Druckmesser. Das Unternehmen plant, den Code auf neuere Geräte und weitere Sensoren auszudehnen. Ferner will es mit der Gemeinschaft zusammenarbeiten und auch deren Bedürfnisse anhören.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung