Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 6. Juli 2000, 23:32

Internet für Blinde unter Linux

Siemens und Cityweb machen das Internet auch für Blinde unter dem Betriebsystem Linux nutzbar.

Mit einer speziellen Software und einem maßgeschneiderten Onlinedienst unter dem Namen "Cityweb Plus" können sich Sehbehinderte ab sofort Inhalte von Internetseiten vom Computer vorsprechen lassen oder per Blindenschriftzeile erfühlen. Dr. Wolfgang Kern, Leiter vom "C-LAB", der Innovationswerkstatt von Siemens und der Universität Paderborn: "Damit eröffnen sich für blinde Menschen neue, revolutionäre Chancen - für den Beruf wie auch im Privatleben."

Cityweb Plus basiert auf einer speziellen, vom C-LAB entwickelten Internet-Software, die die Informationen per Blindenschriftzeile oder Sprachausgabe präsentiert. Die Strukturierung der Dokumente garantiert eine einfache Orientierung und Navigation. Der Inhalt basiert auf dem seit Jahren etablierten Online-Dienst Cityweb, der internationale, nationale und vor allem lokale Nachrichten aus allen Bereichen anbietet. Sie stammen aus den Nachrichtenteilen der Zeitungen der WAZ. Veranstaltungskalender, Wetterbericht, Horoskop gehören ebenfalls zum Cityweb Informationsangebot.

Der Cityweb-Plus-Kunde erreicht seinen Online-Dienst über den Cityweb-Internetzugang unter einer deutschlandweit einheitlichen Telefonnummer. Die Einwahl erfolgt mittels Analogmodem oder ISDN.
Gestartet wird mit Versionen für die Betriebssysteme MS-DOS und Linux.

Die spezielle Software wird gegen eine einmalige Gebühr von 195,- DM von Siemens in Paderborn geliefert. Darin eingeschlossen ist auch eine telefonische Beratung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung