Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 31. August 2012, 12:12

Software::Emulatoren::Codeweavers

CrossOver soll kurzzeitig verschenkt werden

Wie der US-amerikanische Unternehmen CodeWeavers bekannt gab, soll der Win32-API-Nachbau CrossOver 24 Stunden lang kostenlos an alle Interessenten verschenkt werden. Die Voraussetzung stellt allerdings dar, dass sich mindestens 100.000 US-Bürger verpflichten, bei der nächsten Wahl ihre Stimme abzugeben.

»Star Wars: The Old Republic« unter CrossOver 11.0

codeweavers.com

»Star Wars: The Old Republic« unter CrossOver 11.0

Unter dem Motto »Return of The Quack: Flock the Vote!« startet der US-amerikanische Hersteller eine Aktion, die Nutzer von CrossOver zur Stimmabgabe bei der kommenden Wahl animieren soll. Sobald CodeWeavers 100.000 Unterschriften interessierter Personen gesammelt hat, soll das Vorzeigeprodukt der Firma allen Interessenten für 24 Stunden kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Im Gegensatz zu der bereits verfügbaren Testversion soll das kommende Angebot eine vollwertige Version des Produktes sein. Unter anderem erhalten Interessenten einen 12-monatigen Supportvertrag, der Nutzer zu weiteren Updates berechtigt.

Im Gegensatz zum abschließenden Download, der für alle Nationalitäten erlaubt sein wird, können bei »Return of The Quack: Flock the Vote!« nur US-Bürger mitmachen, wobei das Unternehmen schreibt, dass es nicht in der Lage sei, Nutzer mit anderen Nationalitäten von der Eintragung auszusperren. Wie letztendlich die Stimmwahl ausfällt, spielt für Codeweavers keine Rolle. Wichtig sei nur, dass gewählt wird, so das Unternehmen. Anwender, die sich als Wähler in die Liste eingetragen haben, werden beim Start der Aktion automatisch per E-Mail benachrichtigt.

Die von der in St. Paul, Minnesota, ansässigen Firma CodeWeavers stammende CrossOver-Anwendung beruht auf Wine, der freien Implementierung des Windows-APIs für Linux. Mit ihr ist es möglich, Windows-Anwendungen auch unter Linux auszuführen, wobei der Hersteller für verschiedene Anwendungen bereits vorinstallierte Templates liefert. Das 1996 gegründete Unternehmen war schon immer einer der größten Unterstützer von Wine. So zählt auch der Hauptverantwortliche des Wine-Projektes, Alexandre Julliard, zu seinen Mitarbeitern.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung