Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 3. September 2012, 14:35

Software::Distributionen

Tiny Core 4.6 veröffentlicht

Die Tiny Core-Entwickler haben die Version 4.6 des Mini-Linux veröffentlicht. Zu den Neuerungen zählen neben Aktualisierungen der Software auch eine neue Auswahl des Mirrors.

Tiny Core Linux ist ein Minimalsystem, dessen ISO-Datei in Version 4.6 gerade einmal 12 MB belegt. Mit der neuen Version haben die Entwickler wie üblich auch die Variante Microcore freigegeben, die noch einmal 4 MB kleiner ist und sich somit auf knapp 8 MB beschränkt. Tinycore wird mit dem Fast Light Window Manager (FLWM), X.org, Busybox und Fltk ausgeliefert.

Die Distribution basiert in der aktuellen Version auf dem Kernel 3.0.21 und der eglibc-Version 2.13. Die wichtigste Neuerung dieser Version sind neben Aktualisierungen des Systems die Möglichkeit, den gewünschten Mirror grafisch auszuwählen. Dazu wurden neben einer neuen grafischen Anwendung auch die Apps GUI und die ScmApps GUI erweitert. Eine Liste aller Änderungen kann man der Ankündigung der Version 4.6 entnehmen.

Fotostrecke: 5 Bilder

Bootvorgang der Version 4.6 von Tiny Core
Standarddesktop der Distribution ist FLWM
Die neue Auswahl des Mirrors in Tiny Core 4.6
Installation von neuen Anwendungen
Das ControlPanel ist die Schaltstelle, in der Bereiche der Distribution konfiguriert werden können
Tiny Core Linux hat aufgrund seiner geringen Größe eine kurze Bootzeit und läuft direkt aus dem RAM. Anwender können weitere Pakete nachinstallieren, die sie für ihre Arbeit brauchen. Microcore basiert auf Tinycore, verzichtet aber auf die X-Umgebung. Tinycore, Microcore und die noch mehr Pakete enthaltende CorePlus-Variante können von ibiblio.org heruntergeladen werden. Seinen Einsatz findet es nach Angaben der Entwickler in Desktop-, Netbook-, Appliance- oder Server-Systemen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung