Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 9. Juli 2000, 20:11

Linux Verband kritisiert Haltung der EU-Kommission

Die in einem Bericht der Financial Times Deutschland (FTD) gemeldete Ablehnung der USA-Praxis bei Software-Patenten durch die Europäische Kommission ([a 0.1877]wir berichteten[/a]) bedeutet nach Ansicht des LIVE Linux Verband e.V.

keine Entwarnung für mittelständische Softwarehersteller oder die Free-Software-Gemeinde.
"Die Europäische Kommission plant nicht die Übernahme der US-Regeln, sondern die Klarstellung der Patentierbarkeit von Software in Eruopa." so LIVE-Vorstandsmitglied Daniel Riek. "Diese Klarstellung soll sich an der z.B. in der deutschen Rechtsprechung gängigen Praxis orientieren und eine Patentierbarkeit von Software ausdrücklich erlauben!" Der Unterschied zur US-Praxis läge anders als von der FTD berichtet weniger in der Frage, was patentierbar sei, als vielmehr in den Mindestanforderungen an die Qualität und das Niveau des technischen Fortschritts bei Software-Patenten.

Die Patentpraxis der USA war in letzter Zeit vermehrt auch deshalb in die Kritik geraten, weil beinahe massenhaft fehlerhaft Patente erteilt worden waren. Auch die Patentierbarkeit von Geschäftsmodellen, wie sie in den USA besteht, scheint in Europa nicht geplant zu sein. Damit seien zwar, so Riek, einige der schlimmsten Auswüchse der amerikanischen Patentwut in Europa vermieden, das grundsätzliche Problem von Software-Patenten bestehe aber fort.

"Software-Patente behindern den Fortschritt und gefährden die mittelständische Software-Industrie und die Open-Source-Software" konstatiert Riek. Kleinere Software-Hersteller und innovative Startups seien nicht in der Lage, das Heer von Anwälten zu finanzieren, das notwendig sei, um jeden einzelnen der unzähligen Algorithmen eines mittleren Software-Projektes auf etwaige Patentverletzungen zu überprüfen. Und Open-Source-Software wie das Betriebssystem GNU/LINUX, derzeit einzige ernsthafte Konkurrenz zu Microsofts Windows-Systemen, sei schlicht inkompatibel zu Software-Patenten, da hier kein einzelner Hersteller als Produzent auftrete und die Software frei von Lizenzgebühren vertrieben wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung