Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 27. September 2012, 13:33

Software::Distributionen::Debian

Simplix Linux 3.0 erschienen

Simplix Linux, eine schlanke Distribution auf Debian-Basis, ist in Version 3.0 erschienen. Es lässt sich in wenigen Minuten auf einen USB-Stick (alternativ auch CF-Karte, SD-Karte, interne oder externe Festplatte) kopieren und von dort starten.

Sparsamkeit radikal demonstriert: Simplix Linux 3.0

Oliver Scholl

Sparsamkeit radikal demonstriert: Simplix Linux 3.0

Simplix bietet ein fertig konfiguriertes Grundsystem inklusive Desktop, Dateimanager, Editor und Partitionierungswerkzeug. Alle weiteren Programme wählt der Anwender aus dem Debian-Repositorium selbst aus. Damit unterscheidet es sich von anderen Distributionen, die immer mit einer vorinstallierten Programmauswahl starten. Simplix Linux überlässt stattdessen dem Anwender die Entscheidung, welche Software installiert wird und wie das Programm-Menü aufgebaut ist.

Alle Einstellungen, zusätzliche Software und die persönlichen Dateien werden in einer zweiten Partition auf dem USB-Stick gespeichert und beim nächsten Systemstart automatisch wieder geladen. Simplix Linux ist nach Angaben der Entwickler sehr schnell und ressourcenschonend, weil es auf optische Gimmicks und sonstige Hintergrundprozesse verzichtet, die das System verlangsamen und unnötig Speicher verbrauchen. Dadurch kann es auch auf alter Hardware eingesetzt werden.

Ein früherer Artikel auf Pro-Linux beschreibt Simplix Linux auf dem damaligen Stand der Version 1.1. In der Zwischenzeit wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen, die im Handbuch beschrieben sind. Insbesondere bildet schon seit Simplix 2.0 Debian 6.0 »Squeeze« die Basis, und seit Version 3.0 besteht Simplix nur noch aus dem vorkonfigurierten Grundsystem.

Simplix 3.0 ist ca. 380 MB groß. Der USB-Stick bzw. die SD-Karte, auf die Simplix Linux kopiert werden soll, sollte deshalb mindestens 1 GB groß sein. Der Download ist von der Projektseite möglich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Sinn und Zweck (viktor, Mo, 1. Oktober 2012)
Re: Distribution für virtuelles System für Digikam (blinzelnderMichel, Fr, 28. September 2012)
Re[6]: Sinn und Zweck (~~, Fr, 28. September 2012)
Re[5]: Sinn und Zweck (Anonymous, Fr, 28. September 2012)
Re[5]: Sinn und Zweck (vaettchen, Fr, 28. September 2012)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung