Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. Oktober 2012, 09:17

Software::Distributionen::Debian

Debian gibt Logo frei

Das Debian-Projekt hat seine beiden für die freie Verwendung vorgesehenen Logos unter neue Lizenzen gestellt. Die Logo-Variante mit dem Debian-Schriftzug ist damit erstmals frei im Sinne der Debian-eigenen Richtlinien.

Das Debian-Projekt besitzt verschiedene Logos, von denen einige für offizielle Veröffentlichungen reserviert sind. Zwei Varianten des für Debian charakteristischen roten Wirbels waren dagegen für die allgemeine Verwendung bestimmt. Doch nur eine davon, die ohne Schriftzug, war frei im Sinne von freier Software und auch im Sinne der Debian-Richtlinien. Das andere Logo mit dem Debian-Schriftzug war dagegen nur eingeschränkt verwendbar, da befürchtet wurde, dass sonst die Markenrechte an dem Wort »Debian« nicht verteidigt werden könnten.

Fotostrecke: 2 Bilder

Diese Sorgen waren offenbar übertrieben, und so wandte sich das Projekt an SPI (Software in the Public Interest), um eine Änderung herbeizuführen. SPI ist die Organisation, die die Finanzen und Markenrechte für Debian verwaltet. Jetzt konnte Debian-Projektleiter Stefano Zacchiroli verkünden, dass die Lizenzänderung vollzogen ist. SPI stimmte in einer Sitzung für die Änderung der Lizenzen.

Künftig stehen also beide Logos unter freien Lizenzen, während zuvor nur das Logo ohne Schrift frei war. Während zuvor eine BSD-Lizenz verwendet wurde, sind die Logos nun dual lizenziert. Die Benutzer können künftig wählen, ob sie die Logos unter den Bedingungen der GNU LGPL (Version 3 oder neuer) oder der Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verwenden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung