Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 14. Oktober 2012, 09:00

Gemeinschaft::Konferenzen

Brandenburger Linux-Infotag 2012: Linux macht Schule

Im Zeichen von Schule und Bildung steht der 9. Brandenburger Linux-Infotag (BLIT). Die Veranstaltung rund um freie Software steht in diesem Jahr unter dem Motto »Freie Software macht Schule«. Am Samstag, 3. November 2012, von 10 bis 19 Uhr zeigen Referenten, wie sich freie Software in Schule, Unterricht und Studium nutzen lässt.

Brandenburger Linux-Infotag

blit.org

Brandenburger Linux-Infotag

Der Brandenburger Linux-Infotag sieht sich als Plattform für regionale Anbieter, Projekte und Initiativen. Hier sollen Besucher Informationen und Gelegenheit zum Fachsimpeln finden. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist dabei freie Software in der Schule. So gibt beispielsweise ein Vortrag über freie Lernsoftware für Schüler, Eltern und Lehre den Teilnehmern einen Überblick über die zur Verfügung stehende Software. In einem Planspiel werden zudem Fakten über den Datenschutz in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter vermittelt. Auch werden verschiedene Workshops angeboten, in denen zum Beispiel der Umgang mit dem Büroprogramm LibreOffice oder der Lernsoftware GCompris gezeigt werden. GCompris ist eine Software, die Kindergarten- und Schulkindern auf spielerische Art und Weise den Umgang mit dem Computer näher bringt. Die Software trainiert Auffassungsgabe und motorische Fähigkeiten. Wie alle auf dem BLIT vorgestellten Angebote ist auch Gcompris frei und kostenlos.

Das Programm des 9. BLIT bietet neben dem Bildungsschwerpunkt zudem viele Angebote für Anwender und Softwareentwickler. So lernen Bastler in einem Workshop, wie sie mit freier Software einem Lego-Roboter Beine machen. Künstlern, Grafikern und Bildbearbeitern bietet der BLIT ein Programm rund um das Vektorgrafikprogramm Inkscape. Die Moodle-Community Berlin-Brandenburg zeigt in einem Vortrag zudem, wie Lehrende den Einstieg in die Benutzung des Lernmanagement-Systems schaffen. Anschließend können Teilnehmer mit eigenem Notebook in einem Workshop lernen, wie sich Lernzielkontrollen erfolgreich realisieren lassen. Eine Liste aller Vorträge bietet die Webseite der Veranstaltung.

Der 9. Brandenburger Linux-Infotag öffnet die Tore am Samstag, 3. November, um 10 Uhr. Der Eintritt zu allen Vorträgen, Workshops und Angeboten ist frei. Veranstaltungsort ist der Campus Griebnitzsee der Uni Potsdam.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung