Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. Oktober 2012, 13:02

Hardware

Raspberry Pi Model B ab sofort mit 512 MB RAM

Die Raspberry Pi-Foundation hat weitere Modifikationen an ihrem preiswerten Minirechner Raspberry Pi (RPi) vorgenommen. Statt mit 256 MB werden die RPis nun mit 512 MB RAM ausgeliefert.

Raspberry Pi, Modell B

RS Components

Raspberry Pi, Modell B

Mit dem doppelt so großen Arbeitsspeicher eröffnen sich mehrere neue Einsatzgebiete für den RPi. So können jetzt beispielsweise Java- und Office-Anwendungen auf dem kleinen Rechner laufen, die sich vorher nur mit viel guten Willen nutzen ließen.

An den anderen Spezifikationen des 85,6 mm x 56 mm x 21 mm messenden Rechners hat sich nichts geändert. Der mit 700 MHz getaktete SoC Broadcom BCM2835 (800 MHz mit Übertaktung) mit integrierter Videocore 4 GPU wird ebenso beibehalten wie die zwei USB-2.0-Schnittstellen, der Ethernet-Anschluss, die GPIO-Pins und die Audio-, HDMI- sowie Composite RCA-Ausgänge. Seine Energie bezieht der RPi über einen MicroUSB-Anschluss, das Betriebssystem wird von einer SD-Karte gestartet, die auch als persistenter Speicher dient.

Der Preis für den neuen RPi bleibt unverändert. Alle Käufer, die bereits einen RPi bestellt haben, der noch nicht ausgeliefert wurde, werden bereits mit dem neuen Modell beglückt. In den nächsten Tagen will die Raspberry Pi-Foundation auch eine aktualisierte Firmware-Version bereitstellen, so dass der neu hinzugekommene Arbeitsspeicher auch angesprochen werden kann.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung