Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. Oktober 2012, 16:20

Software::Web

Piwik 1.9 mit Tracking für interne Suche, Seitenübergängen und GeoIP-Anbindung

Die Piwik-Entwickler haben das freie Webananlysewerkzeug in der Version 1.9 veröffentlicht. Die aktuelle Version enthält hauptsächlich drei Neuerungen: Auswertung von internen Suchen, Seitenübergänge und GeoIP-Anbindung.

Einstellung des GeoIP-Moduls

pebosi.net

Einstellung des GeoIP-Moduls

Piwik 1.9 enthält mehrere neue Funktionen und einige Korrekturen gegenüber Piwik 1.8. Das Tracking einer internen Suche einer Website war bisher nur über ein entsprechendes Plugin möglich, in der neuen Version ist es nun in verbesserter Form Teil von Piwik. In den Webseiten-Einstellungen können Parameter für Suchbegriff und Suchkategorie festgelegt werden (global und pro Seite). Über diese Parameter wird dann die interne Suche aufgezeichnet. Auch Suchen, die kein Ergebnis erzielt haben, lassen sich aufzeichnen.

Die neue Anzeige von Seiten-Übergängen ermöglicht es, sich im Seitenreport für jede Seite anzeigen zu lassen, von wo die Besucher auf diese eine spezielle Seite gekommen sind und wie sie diese Seite wieder verlassen haben. Mit dieser Funktion, von pebosi.net als wichtigste Neuerung der letzten Versionen bezeichnet, kann man das Verhalten der Besucher genauer analysieren, um seine Webseiten entsprechend zu optimieren.

Fotostrecke: 3 Bilder

Einstellung des GeoIP-Moduls
Anzeigen von Seiten-Übergängen
Auswertung der internen Suche
Lange Zeit gab es für die Anbindung an GeoIP-Datenbanken ein separates Plugin. Mit Piwik 1.9 können die Standorte von Besuchern nun direkt nicht nur als Land, sondern auch als Region und sogar als Stadt erfasst werden. Unterstützt werden jetzt diverse Methoden. Die Standard-Methode war auch schon zuvor verfügbar und ermittelt das Land über den User-Agent des Browsers. Ferner sind GeoIP-Informationen über das Maxmind-API, über PECL/PHP (empfohlene Variante) und über mod_geoip für Apache ermittelbar.

Standardmäßig prüft Piwik alle acht Stunden, ob eine neue Version vorliegt. Diese Prüfung ist jetzt auch über SSL möglich. Weitere Neuerungen in Piwik 1.9 sind xhprof für Benchmarking, neue Unit-Tests und andere kleinere Verbesserungen. Einzelheiten lassen sich in der Ankündigung nachlesen, eine ausführliche Erläuterung der Neuerungen auf Deutsch bietet pebosi.net an.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung